Allein in der S-Bahn unterwegs

Drei Männer überfallen 18-Jährige nach Wiesn-Besuch

Gilching - Eine 18-Jährige aus Andechs erlebte Horror-Minuten nach einem Wiesn-Besuch. Nur das mutige Eingreifen eines großgewachsenen Jugendlichen half, womöglich das Schlimmste zu verhindern.

Horror-Minuten für eine 18-Jährige aus Andechs: Sie war am Mittwoch mit der S 8 von der Wiesn bis nach Neugilching gefahren, wo sie ihre Eltern abholen wollten. Als sie kurz nach 20.30 Uhr vom Bahnsteig Richtung Bushaltestelle ging, wurde sie von hinten gepackt und hochgehoben. Drei Unbekannte trugen sie an Füßen, Hüfte und Schultern weg. 

Das Mädchen rief laut um Hilfe, was ein sehr groß gewachsener Jugendlicher um die 15 Jahre hörte. „Er machte sich lautstark bemerkbar und ging furchtlos auf die Männer zu“, meldet die Polizei. Die Männer flohen daraufhin Richtung McDonald’s. Die Polizei Germering, Tel.: (089) 8 94 15 71 10, bittet den tapferen jungen Mann und alle Zeugen, sich zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TSV Herrsching knapp an der Sensation vorbei
Herrsching - Der TSV Herrsching hat die Sensation knapp verpasst. Er verlor am Samstag zu Hause 2:3 (34:32, 23:25, 24:22, 15:25, 14:16) gegen die SWD Powervolley Düren. …
TSV Herrsching knapp an der Sensation vorbei
Die Moränen zwischen den Seen
Starnberg - Für die Moränenlandschaft zwischen den beiden großen Seen im Landkreis Starnberg gibt es ein neues Projekt. Auftakt ist Anfang Februar.
Die Moränen zwischen den Seen
Verdächtige Signale vom Hochmast
Traubing - Großen Einsatz nicht nur im eigenen Ort bringt Traubings Freiwillige Feuerwehr. Tutzings Feuerwehrkommandant Markus Kuisl lobt die Zusammenarbeit.
Verdächtige Signale vom Hochmast
BI kämpft weiter gegen Tunnel
Starnberg - Der B 2-Tunnel hätte nach Einschätzung des Verkehrsplaners Prof. Peter Kirchhoff nicht genehmigt werden dürfen. Das machte er beim Neujahrsempfang der BI Pro …
BI kämpft weiter gegen Tunnel

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion