Sorge um Frank Plasberg: „Hart aber fair“-Moderator erkrankt - längere Pause droht

Sorge um Frank Plasberg: „Hart aber fair“-Moderator erkrankt - längere Pause droht

Donauer Solartechnik meldet Insolvenz an

Gilching - Die Firma Donauer Solartechnik hat Insolvenz angemeldet. Der Unternehmenschef macht die Gemeinde Gilching dafür verantwortlich und kündigt Schadenersatzklage an.

In einer Presseerklärung hat das Unternehmen mitgeteilt, dass der Solarbranche seit zwei Jahren „eisiger Wind“ entgegenwehe und der Einbruch auch an Donauer nicht spurlos vorüber gegangen sei. Folge war die Entlassung von Mitarbeitern. Dem Unternehmen sei klar gewesen, dass es „nicht allein in einem von politischer Seite negativ beeinflussten Solarmarkt überleben kann“ und habe schon vor geraumer Zeit die Fusion mit einem starken Partner angestrebt. Für diese Fusion sei allerdings der Verkauf der Gilchinger Immobilie erforderlich, was nicht ohne Zustimmung durch die Gemeinde möglich ist, der ein Rückerwerbsrecht zusteht. Die Gemeinde sei aufgefordert worden, kurzfristig eine für Donauer positive Entscheidung zu treffen.

Die Sondersitzung des Gemeinderats hat stattgefunden. Poetter: „Statt sich die Zeit zu nehmen und sich den erneuten Antrag der Firma Donauer persönlich erklären zu lassen, wurde nicht einmal diese Chance eingeräumt.“ Geschäftsführung und Anwälte der Firma Donauer zeigten sich nach eigenen Angaben „fassungslos über so viel Ignoranz und Desinteresse“.

Bürgermeister Manfred Walter sagte gestern auf Anfrage: „Den Vorwurf der Ignoranz und des Desinteresses weise ich entschieden zurück.“ Vor fünf Wochen habe es ein Treffen mit Donauer gegeben, in der von den Schwierigkeiten berichtet worden sei. „Danach haben wir wochenlang nichts gehört.“

Dann habe Donauer um eine schnelle Entscheidung gebeten, weshalb Walter die Gemeinderäte zur Sondersitzung gebeten habe. Walter: „Die Presseerklärung von Donauer ist eine sehr einseitige Darstellung, zu der ich leider wegen der Geheimhaltung nicht detailliert Stellung nehmen kann. Nur so viel: Der Gemeinderat war ausreichend informiert und in der Lage, über das Thema ohne weitere Anhörung zu entscheiden. Zur Insolvenz haben die konjunkturelle Entwicklung und unternehmerische Entscheidungen bei der Firma Donauer geführt, aber nicht die Gemeinde Gilching.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Escape Room in Gilching: Rätselraten im Wilden Westen 
Gut versteckt im Gewerbegebiet, an der von-Linde-Straße gibt es mit dem „Countdown Gilching“ einen Escape-Room. In einem Szeneportal gilt der sogar als der beste im …
Escape Room in Gilching: Rätselraten im Wilden Westen 
Starnberg nach Familiendrama unter Schock - Ergebnisse der Obduktion stehen fest
Schreckliche Tat in Starnberg: In einem Haus wurden drei Leichen entdeckt. Es handelt sich um ein Ehepaar und dessen 21-jährigen Sohn. Es ist von einem Familiendrama …
Starnberg nach Familiendrama unter Schock - Ergebnisse der Obduktion stehen fest
50 Jahre Freie Wähler in Tutzing: Ein Rückblick mit Humor
Die Freien Wähler ließen in Tutzing ihre 50-jährige Geschichte Revue passieren - mit einem Augenzwinkern.
50 Jahre Freie Wähler in Tutzing: Ein Rückblick mit Humor
Viele Treue und ein kurioser Einsatz
Die Feuerwehr Allmannshausen hat einen neuen Vorstand gewählt. Bei der Jahresversammlung berichteten die Freiwilligen auch von einem besonders kuriosen Einsatz im …
Viele Treue und ein kurioser Einsatz

Kommentare