Verein Cecina-Gilching

30 Jahre deutsch-italienische Freundschaft

Vor 30 Jahren hat die Gemeinde Gilching eine Partnerschaft mit der toskanischen Stadt Cecina gegründet. Das wird im Sommer gebührend gefeiert. 

Gilching – Die Freundschaft zwischen der toskanischen Gemeinde Cecina und Gilching schreibt Geschichte. Im Rahmen der Festtage „Festa Italiana“ im Juli will der „Verein zur Förderung der Partnerschaft Cecina-Gilching“ sein 30. Jubiläum feiern.

Anlässlich der Jahreshauptversammlung im Gasthof Schützenhaus erklärte der Vorsitzende Jakob Promoli am Freitag: „Vor 30 Jahren wurden die Partnerschaftsurkunden unterzeichnet. Das wollen wir gebührend feiern.“ Grund dazu haben die italophilen Freunde allemal. Heuer zählt der rege Verein 164 Mitglieder und legt größten Wert auf Geselligkeit. Beim Volksschießen in Geisenbrunn lagen die Cecina-Freunde in der Mannschaftswertung auf dem achten Platz, beim TSV-Quiz rauchten nach fünf Stunden Rateleistung noch nach Mitternacht die Köpfe.

Auf den Spuren von „Comissario Brunetti“ wurde die Frühlingsreise nach Venedig und Padua für 25 Mitglieder zum Kulturerlebnis. Ein Höhepunkt war auch das zweite Spätsommer-Bierfest in Cecina, zu dem Promoli mit einer bayerischen Musikgruppe und Geisenbrunner Bier im Schulbus reiste.

Auch die Heimat kommt für die Cecina-Freunde nicht zu kurz: Eine Stadtführung durch die „nördlichste Stadt Italiens“ zeigte im Mai, dass es auch in München noch jede Menge Neues zu entdecken gibt. Eine ausgedehnte Wanderung durch die Maisinger Schlucht sorgte im Juli für jede Mange Naturerlebnis. Besuch aus Cecina gab es zum Oktoberfest. Vizebürgermeister Giovanni Salvini und Stadtrat Roberto Rocchi reisten mit Familien an.

Die Arbeit des Vereins honorierte auch die Gemeinde. Vizebürgermeister Martin Fink sagte am Freitag: „Eine Partnerschaft lebt von der Gemeinschaft. Es geht darum, dass ihr da unten präsent seid. Ihr seid ja da unten schon daheim – so soll es sein.“

Als geselliger Volltreffer gilt die alljährliche „Festa Italiana“, die heuer von 12. bis 14. Juli geplant ist. „Sie ist ein Selbstläufer geworden“, so Fink. Davor wird es an der Mittelschule einen italienischen Kochkurs geben. „Die Idee ist, ein Ostermenü zu kochen“, sagt Promoli.

Neben einer Wanderung bei Unterammergau und einem Faschingsessen stehen für die Freunde heuer vor allem die Jubiläumsvorbereitungen auf dem Plan. Mitte Juli wird es voll in Gilching – allein die Blasmusikgruppe „Banda Cecina“ will mit 25 Musikern plus Familien anreisen. „Wir erwarten eine große Anzahl von Gästen aus Cecina“, sagt Promoli. „Wir suchen wieder Mitglieder, die bereit sind, Gäste aufzunehmen.“

Rubriklistenbild: © dpa / Marijan Murat

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ex stiehlt Schmuck und Elektrogeräte
Das war eine junge Gautingerin ein Beziehungsaus mit unschönen Nebenwirkungen. Die Polizei ermittelt.
Ex stiehlt Schmuck und Elektrogeräte
Er ist auf Hilfe angewiesen:  Schule verweigert Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“
Als die Schulbegleitung erkrankt, wird dem 12-jährigen Elias der Zutritt verweigert. Die Regierung gibt der Schule recht für ihr Handeln.
Er ist auf Hilfe angewiesen:  Schule verweigert Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt auf dramatische Weise, wie jemand durch das Sozialsystem fallen …
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Jesuskind in irisierendem Glanz
Der Kulturverein Garatshausen zeigt zur Adventszeit wieder seine Krippe aus dem 19. Jahrhundert in der Marienkapelle. Die Figuren sind besonders schön, weil sie frisch …
Jesuskind in irisierendem Glanz

Kommentare