Ein betrunkener Autofahrer hat in Gilching hohen Sachschaden verursacht und zudem noch Beamte beleidigt.
+
Ein betrunkener Autofahrer hat in Gilching hohen Sachschaden verursacht und zudem noch Beamte beleidigt.

Betrunkener verursacht hohen Sachschaden und beleidigt Beamte

Betrunkener verursacht mehr als 50 000 Euro Sachschaden

Ein betrunkener Autofahrer hat am Freitagabend in Gilching einen Sachschaden von mehr als 50 000 Euro verursacht.

Gilching –Wie die Polizei mitteilt, rammte der 47-jährige Mammendorfer gegen 20.20 Uhr entlang der Landsberger Straße und der Römerstraße in Gilching mindestens drei Fahrzeuge und beschädigte zudem eine Leitplanke. Polizeistreifen aus Germering und Fürstenfeldbruck beendeten das Treiben des Mannes schließlich. Er roch bei seiner Festnahme stark nach Alkohol und torkelte. Der Alkoholtest zeigte ein positives Ergebnis, der 47-Jährige hatte deutlich zu tief ins Glas geschaut. Auf dem Weg zur Dienststelle in Germering beleidigte der Fahrer die Beamten schließlich noch als „Schweine, Nazis und Huren“. Neben einer Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrs muss sich der Fahrer jetzt auch noch wegen Beleidigung der eingesetzten Beamten verantworten.

Auch interessant

Kommentare