+
Wenn ein Ring einmal festsitzt, kann guter Rat teuer sein. In Gilching half einem Buben die Feuerwehr.

Ungewöhnlicher Einsatz für Feuerwehr

Ring sorgt für Einsatz

Gilching - In der Asylaufnahmestelle musste ein kleiner Bub von einem Ring befreit werden. Das schaffte nur die Feuerwehr. 

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz rückte am Montag die Freiwillige Feuerwehr in Gilching aus. Um 20.43 Uhr wurden die Rettungskräfte zu einem Notfall in der Asylaufnahmestelle in der Gilchinger Turnhalle gerufen. Dort fanden sie einen achtjährigen Buben vor, der sich mittlerweile doch in einer unbequemen Situation befand. Er hatte offensichtlich an einem Kaugummiautomaten einen Kunststoffring ergattert und sich diesen nichts Böses ahnend auf den Finger geschoben. Dort saß das Ding dann fest, und zwar lange. So lange, dass schon der Finger abschwoll, obwohl die Umstehenden alles mögliche probiert hatten, um den Ring zu entfernen. Schließlich wurden Sanitäter gerufen. Diese konnten den Buben jedoch nicht von seinem hartnäckigen Schmuckstück befreien, vor all,em deswegen, weil sie nicht das richtige Werkzeug hatten. Die Feuerwehr Gilching erwies sich schließlich als Retter in der Not. Mit einem Seitenschneider wurde der Plastikring vom zarten Fingerchen geschnitten. Dass der Ring dabei kaputt ging - geschenkt. "Das war schon ein eher ungewöhnlicher Einsatz. Der Bub war dann sehr froh, den Ring los zu sein", berichtete Kommandant Robert Strobl auf Anfrage. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Angetrunken und mit Drogen im Auto
Mit alkoholisierten Autofahrern hat die Polizei Dießen häufiger zu tun. Zwei Fälle am Wochenende stechen jedoch heraus.
Angetrunken und mit Drogen im Auto
Radfahrer bei Sturz schwer verletzt
Eine Radltour in den Landkreis Starnberg endete am Samstag für einen Münchner mit einem schweren Unfall.
Radfahrer bei Sturz schwer verletzt
Ein Verletzter bei Prügelei: Schlichter angegriffen
Bei einer Schlägerei auf dem Starnberger Kirchplatz ist 24-Jähriger verletzt worden. Einen Täter kennt die Polizei bereits.
Ein Verletzter bei Prügelei: Schlichter angegriffen
Trommelwirbel für Super-Laufergebnis
Einmal bis nach Afrika sind die Pöckinger Grundschüler bei ihrem Spendenlauf gerannt. Fürs Ergebnis gab es lautstarke Anerkennung.
Trommelwirbel für Super-Laufergebnis

Kommentare