Betriebsunfall

Zwei Mitarbeiter erleiden Stromschlag

Zwei Mitarbeiter der Rofin-Baasel Lasertech GmbH in Gilching haben gestern einen Stromschlag erlitten. Beide Männer wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. 

Gilching – Zwei Mitarbeiter der Rofin-Baasel Lasertech GmbH in Gilching haben gestern wohl Glück im Unglück gehabt. Wie die Polizei Germering mitteilte, erlitten der 35 Jahre alte Kauferinger und sein 27-jähriger, aus München kommender Kollege bei Arbeiten an einer größeren Anlage einen Stromschlag. „Möglicherweise gab es einen Verkabelungsfehler an einem Wasserschlauch“, so die Polizei. Der Unfall ereignete sich um 10 Uhr. Die Spannung habe 230 Volt betragen. Beide Männer seien nach dem Stromschlag ansprechbar gewesen. Dennoch wurden sie zur Beobachtung mit Notarztwagen und Hubschrauber in Kliniken gebracht. 

Rubriklistenbild: © picture-alliance

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ausstellung macht neugierig
Ohne Frage, die aktuelle Ausstellung des Vereins Heimatgeschichte Inning gehört mit zu den besten in einer Reihe vieler Veranstaltungen. Zur Vernissage waren am Freitag …
Ausstellung macht neugierig
Dicker Ast fällt auf 71-Jährige
Eine 71-jährige Germeringerin ist am Sonntag gegen 15.30 Uhr im Herrschinger Kurpark von einem herabfallenden Ast getroffen und verletzt worden.
Dicker Ast fällt auf 71-Jährige
Homejacking: Audi S7 gestohlen
Unbekannte sind in Weßling in ein Haus eingebrochen und haben dann einen Audi S7 gestohlen.
Homejacking: Audi S7 gestohlen
Französische Woche in Starnberg fällt heuer aus
Die Französische Woche auf dem Starnberger Kirchplatz fällt heuer aus. Das hat Organisator Ralf Mansour-Agather mitgeteilt.
Französische Woche in Starnberg fällt heuer aus

Kommentare