Betriebsunfall

Zwei Mitarbeiter erleiden Stromschlag

Zwei Mitarbeiter der Rofin-Baasel Lasertech GmbH in Gilching haben gestern einen Stromschlag erlitten. Beide Männer wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. 

Gilching – Zwei Mitarbeiter der Rofin-Baasel Lasertech GmbH in Gilching haben gestern wohl Glück im Unglück gehabt. Wie die Polizei Germering mitteilte, erlitten der 35 Jahre alte Kauferinger und sein 27-jähriger, aus München kommender Kollege bei Arbeiten an einer größeren Anlage einen Stromschlag. „Möglicherweise gab es einen Verkabelungsfehler an einem Wasserschlauch“, so die Polizei. Der Unfall ereignete sich um 10 Uhr. Die Spannung habe 230 Volt betragen. Beide Männer seien nach dem Stromschlag ansprechbar gewesen. Dennoch wurden sie zur Beobachtung mit Notarztwagen und Hubschrauber in Kliniken gebracht. 

Rubriklistenbild: © picture-alliance

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Meister der Formen und Farben
In Unterbrunn lagert ein Teil der Werke von Adolf Kleemann, in Weimar verwaltet die Tochter den Rest.
Der Meister der Formen und Farben
80-Jähriger stürzt vom Dachgeschoss
Am Freitagnachmittag hat sich in Dießen ein Schwerer Unfall auf einer Baustelle ereignet. Ein 80-Jähriger wurde dabei schwer verletzt.
80-Jähriger stürzt vom Dachgeschoss
Aus der Millionen-Metropole nach Walchstadt
Ana Dora Viracochea Melendes ist 27 Jahre alt, kommt aus Bolivien und hat dort Medizin studiert. Seit drei Monaten arbeitet sie bei einer Familie in Walchstadt als …
Aus der Millionen-Metropole nach Walchstadt
Die Qual der Investoren-Wahl
Das Gasthaus Schauer ist Possenhofens verstaubtes Goldstück. Es gibt mehrere Interessenten, die Abgabefrist für ihre Konzepte ist vorbei. Bis Jahresende soll eine …
Die Qual der Investoren-Wahl

Kommentare