+
Ganz oben auf dem Treppchen: Johann Klein (l.) und Christina Kautzner.

Bouldern

Kautzner und Klein klettern zum Sieg

  • schließen

Auf der Messe F.re.e fand am Samstag der zweite Qualifikationswettkampf zur Bayerischen Meisterschaft im Bouldern statt. Die Gilchingerin Christina Kautzner siegte in der Klasse Jugend A und Johanna Klein aus Gauting in der Klasse Jugend B.

Gilching/Gauting – Christina Kautzner, vergangene Saison schon unter den Top 10 in Deutschland, zeigte eine sehr souveräne Leistung. Schon in der Qualifikationsrunde zeigte sie eine beeindruckende Leistung und schaffte es neben Vera Bakker aus Füssen, alle vier Boulder zu toppen. Im Finale war die 15-jährige Gymnasiastin dann eine Klasse für sich. Vor ihr hatte keine Athletin die beiden ersten Finalboulder geschafft. Kautzner meisterte die sehr schweren Griffe ohne Probleme und mit einem so genannten Flash – also im ersten Versuch. In Finalboulder Nummer drei stand sie schon als Siegerin fest. Für Kautzner, seit diesem Jahr auch Mitglied im Bayernkader, geht die Saison schon am kommenden Wochenende in Tübingen mit der Süddeutschen Meisterschaft weiter.

Absolut überraschend war das Abschneiden von Johanna Klein aus Gauting. Die ehemalige Leitungsturnerin siegte in der Klasse Jugend B. Mit Platz acht in der Quali schaffte die 14-Jährige knapp den Einzug ins Finale. Als einzige Athletin in ihrer Altersklasse schaffte sie es, bei zwei der vier Finalboulder den Topgriff zu erreichen. Mit dieser Leistung wird sie vermutlich auch beim Deutschen Jugendcup teilnehmen dürfen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spitzengolf in Hadorf
Sommer, Sonne, Golf. Bei den diesjährigen Starnberg Open, die zum zweiten Mal ausgetragen werden, gibt es seit gestern auf der Anlage des GC Starnberg bei …
Spitzengolf in Hadorf
Ehrlicher Finder: 94-Jähriger bekommt 3600 Euro Bargeld zurück
Sichtlich erleichtert war ein 94-Jähriger am Mittwoch in Starnberg - eine verlorene Tasche mit 3600 Euro Bargeld wurde wiedergefunden.
Ehrlicher Finder: 94-Jähriger bekommt 3600 Euro Bargeld zurück
Täter beschädigt Wildkamera und hinterlässt klare Botschaft
Eine Wildkamera hinter Gut Ried wurde beschädigt - die Polizei geht von einem Gegner der waidgerechten Jagd aus. 
Täter beschädigt Wildkamera und hinterlässt klare Botschaft
Fahrer hat bei Polizeikontrolle noch „Glück“
Bei einer Verkehrskontrolle ist ein 37-jähriger Mann in Tutzing aufgefallen. 
Fahrer hat bei Polizeikontrolle noch „Glück“

Kommentare