Die Polizei sucht einen dreisten Dieb, der mit einem Roller entkommen ist.
+
Die Polizei sucht einen dreisten Dieb, der mit einem Roller entkommen ist.

Kaufinteressent nutzt Probefahrt zur Flucht

Dreister Diebstahl eines Rollers

  • Hanna von Prittwitz
    vonHanna von Prittwitz
    schließen

Ein besonders dreister Diebstahl hat sich am Dienstagabend in Geisenbrunn ereignet.

Geisenbrunn - Wie die Polizei berichtet, hatte ein 39-jähriger Mann seinen Roller der Marke Piaggio für 650 Euro bei den Kleinanzeigen auf der Plattform Ebay inseriert. Ein vermeintlicher Kaufinteressent, der sich Alfredo nannte, tauchte am Dienstagabend um 19.20 Uhr zum Besichtigungstermin in Geisenbrunn auf. Obwohl ihn der 39-Jährige darauf hinwies, dass der Roller nicht zugelassen sei, bestand Alfredo auf einer Probefahrt. Nachdem er zunächst auf dem privaten Hof des Mannes geblieben war, fuhr er plötzlich auf und davon in Richtung Ortsmitte. Der Geisenbrunner nahm noch die Verfolgung auf. Die Aktion scheiterte jedoch an einer Frau, die drei Pferde an der Hand mitführte und die er nicht überholen konnte. Alfredo entkam indessen ohne Helm auf seiner Beute. Eine Fahndung verlief ohne Erfolg. Der Dieb wird als etwa 16 Jahre alt und 1,65 Meter groß beschrieben, er trug eine helle Jacke und weiße Turnschuhe. Ein ähnlicher Fall hatte sich am 20. April in Emmering ereignet. Dort stellte die Polizei einen auf Ebay inserierten Roller sicher, mit denen ein Kaufinteressent ebenfalls einfach davon gefahren war. In einer Tiefgarage hatten Jugendliche dann jedoch so viel Lärm damit gemacht, dass der Sicherheitsdienst die Polizei rief.

Germerings Vize-Polizechef Andreas Ruch ist nun zuversichtlich, „dass wir aufgrund des nunmehr vorliegenden Videomaterials aus der Tiefgarage der Stadthalle die Roller-Geschichte aufklären können“. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare