+
Ziel von Einbrechern: die James-Krüss-Grundschule in Gilching.

Zeugenaufruf der Kripo

Einbrecher in Schule und bei VHS 

Die James-Krüss-Grundschule in Gilching und die Volkshochschule daneben waren Donnerstagabend Ziel von Einbrechern. Die Kripo ermittelt und hat das Gelände gesperrt. Die Aufführung des „Jedermann“ findet daher nur am Sonntag statt. 

Gilching - Unbekannte Täter sind am Donnerstagabend in die Gilchinger James-Krüss-Grundschule und das Gebäude der Volkshochschule (VHS) eingebrochen und haben mehrere hundert Euro erbeutet. 

Nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord gelangten die Täter zwischen 19 und 20.30 Uhr durch eine Außentür auf der Rückseite der Gebäude an der Landsberger Straße in das Grundschulgebäude. „Dort wurden mehrere Türen und Behältnisse aufgebrochen. Insgesamt erbeuteten die Diebe in beiden Schulen mehrere hundert Euro Bargeld“, teilte das Präsidium mit.

Weil die Spurensicherung das Gelände abgesperrt hat, ist die für den Samstag geplante Freilichtaufführung des „Jedermann“ abgesagt worden. Die Für Sonntag vorgesehene Aufführung, Beginn um 18 Uhr, findet jedoch statt, so die Veranstalter.

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter  (08141) 61 20 um sachdienliche Hinweise. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rad löst sich während der Fahrt: A 95 gesperrt
Ein Bild wie aus einem schlechtem Film: Ein Lkw-Fahrer ist am Montagmorgen auf der A 95 am Dreieck Starnberg von seinem eigenen Rad überholt worden. Die Panne führte zu …
Rad löst sich während der Fahrt: A 95 gesperrt
Klaus Kögel geht für Seefelds CSU ins Rennen
Mit einem unbeschriebenen Blatt wagt Seefelds CSU den Neuanfang: Am Freitagabend wählten die Mitglieder Klaus Kögel aus Hechendorf zu ihrem Bürgermeisterkandidaten. In …
Klaus Kögel geht für Seefelds CSU ins Rennen
Der perfekte Abend für Misanthropen
Mit dem Stück „Genug ist nicht genug“ feierte das Ammerseer Bauerntheater eine gelungene Premiere. Das Stück wird im Oktober und November noch mehrmals aufgeführt.
Der perfekte Abend für Misanthropen
Stadtratssitzung mit Nachspiel
Im Nachgang zu der turbulenten Sitzung des Starnberger Stadtrats am vergangenen Donnerstag hat Professor Otto Gaßner (UWG) eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen …
Stadtratssitzung mit Nachspiel

Kommentare