+
Symbolfoto

Feuerwehr im Einsatz

Essen angebrannt - Baby erleidet Rauchvergiftung

  • schließen

Gilching - Im Gilchinger Ortsteil Argelsried ist es Freitagmorgen zu einem Feuerwehreinsatz gekommen. Zwei Menschen erlitten Verletzungen.

Nach ersten Informationen war in einer Wohnung in der Rosenstraße das Essen angebrannt. Nachbarn hatten den starken Qualm aus der Wohnung im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Zwei Bewohner - eine erwachsene Frau und ein Baby - erlitten nach Aussagen von Gilchings Feuerwehrkommandant Robert Strobl Rauchvergiftungen und mussten vom Rettungsdienst behandelt werden. Offenbar waren sie eingeschlafen und hatten deswegen das Drama in der Küche nicht bemerkt. Knapp 30 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Gilching und Geisenbrunn waren im Einsatz. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Starnberg-Landsberg am Lech
Wie hat der Wahlkreis Starnberg-Landsberg entschieden? Wir zeigen Ihnen am Sonntag hier die Ergebnisse der Bundestagswahl im Detail.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Starnberg-Landsberg am Lech
Klinik Seefeld: Neubau an der Eichenallee ist vom Tisch
Paukenschlag in Seefeld: Die Chirurgische Klinik soll nun doch am aktuellen Standort saniert und erweitert werden. Eine mögliche Bebauung des Grundstücks an der …
Klinik Seefeld: Neubau an der Eichenallee ist vom Tisch
Seniorenbeirat dockt beim „Korn“ an
Hilfe im Garten oder bei PC-Problemen – für Rentner mit schmalem Budget gibt’s das schon ab 7 Euro/Stunde. Mit dem gemeinnützigen Dienstleister Grain will der Gautinger …
Seniorenbeirat dockt beim „Korn“ an
Tutzinger Delegation in Bagnères
Chili, Biarritz und eine siegreiche Rugby-Partie - hinter der Tutzinger Delegation liegt ein ereignisreicher Besuch beim französischen Partnerort.
Tutzinger Delegation in Bagnères

Kommentare