Sachsen verzichtet im Dieselskandal auf Klage gegen VW-Konzern
+
Die Polizei sucht einen Exhibitionist in Gilching.

Zeugenaufruf der Polizei

Exhibitionist belästigt Mutter am Gilchinger Baggersee

  • Tobias Gmach
    vonTobias Gmach
    schließen

Die Polizei sucht nach einem Exhibitionisten, der am Gilchinger Baggersee am Freitag eine Frau belästigte. Es handelt sich laut den Beamten definitiv um einen anderen als den vor etwa einem Monat ermittelten 37-Jährigen: Jener Mann hatte war am S-Bahnhof in Argelsried auffällig geworden.

Gilchinger – Eine 37-jährige Mutter aus Gilching saß am Freitag gegen 14.15 Uhr mit ihrer sechsjährigen Tochter am Seeufer am Talbauernweg, als sich ein dicklicher, etwa 30- bis 35-jähriger Mann mit schwarzer Sonnenbrille hinter sie setzte. Laut Polizei trug er eine graue Stoffhose und fummelte an sich herum. Die Frau ging nun mit ihrer Tochter ins Wasser. Als sie zurückkam, saß der Mann immer noch an derselben Stelle. Die Gilchingerin bemerkte, dass er das linke Hosenbein nach oben geschoben hatte und an seinem Geschlechtsteil herumspielte. 

Die Polizei berichtet: „Als die couragierte Frau sagte, dass sie sofort die Polizei anrufen werde, entfernte sich der Exer sehr zügig zu Fuß.“ Eine sofort eingeleitete Fahndung nach ihm im Nahbereich des Baggersees brachte zunächst keinen Erfolg. Am frühen Abend ging bei der Germeringer Inspektion eine anonyme Mitteilung per E-Mail ein, wonach der Verdächtige mit der folgenden Beschreibung sich häufiger an dem Gilchinger See herumtreiben würde.

Wer den Mann sieht, möge sich unter der Notrufnummer 110 an die Polizei wenden. Er wird wie folgt beschrieben: zirka 175 groß, zwischen 30 und 35 Jahre alt. Er habe sehr kurzrasierte schwarze Haare sowie einen leichten Bauchansatz. Außerdem soll er laut der belästigten Frau eher südländisch aussehen.

Lesen Sie auch:

Exhibitionist vom Bahnhof Argelsried gefasst: Täter war bereits mehrfach auffällig geworden

Im Zug onaniert, am See entblößt: Kripo sucht drei Exhibitionisten im Landkreis Starnberg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aufregung um zwei Schlangen
Zwei Schlangen haben im Park des Feldafinger Hotels Residence Feuerwehr und Gäste in Atem gehalten. Jetzt sind sie verschwunden. Vermutlich sind sie nicht giftig.
Aufregung um zwei Schlangen
Bei Einbruch gestört: Nachbar und Alarm vertreiben Täter
Eine Nachricht auf dem Handy, ein Alarmton und ein wachsamer Nachbar haben in Bachhausen wohl Diebe in die Flucht geschlagen.
Bei Einbruch gestört: Nachbar und Alarm vertreiben Täter
SARS-CoV-2: Kein neuer Fall am Dienstag
Die Lage in der Corona-Pandemie im Landkreis Starnberg bleibt unsicher. Am Dienstag kam kein Fall dazu, den fünften Tag in Folge.
SARS-CoV-2: Kein neuer Fall am Dienstag
Ulenspiegel gibt nach Lockdown auf
Die drei Geschäftsführer der Druckerei Ulenspiegel Andechs waren optimistisch ins Jahr gestartet – das Auftragsbuch war gefüllt, die Umsätze gut. Dann kam der Lockdown. …
Ulenspiegel gibt nach Lockdown auf

Kommentare