+
Symbolbild.

Weil er Zusammenstoß vermeiden wollte

87 Jahre alter Motorradfahrer bei Unfall verletzt

  • schließen

Ein 87 Jahre alter Motorradfahrer hat sich bei einem Unfall am Samstagnachmittag in Gilching leichte Verletzungen zugezogen.

Gilching - Der Senior aus Alling war gegen 14.45 Uhr mit seiner Honda VF 750 C auf der Römerstraße unterwegs in Richtung Argelsried. Zur selben Zeit hatte sich ein 77 Jahre alter Landwirt aus Alling in der Römerstraße gerade ein Eis gekauft und wollte mit seinem Toyota Corolla Verso wenden und sich wieder in den fließenden Verkehr in Richtung Alling einfädeln. Dabei übersah er Polizeiangaben zufolge jedoch den von hinten herankommenden Motorradfahrer. Dieser wiederum musste deswegen stark abbremsen. Daraufhin verlor der 87-Jährige die Kontrolle über die Maschine, stürzte und rutschte mit dem Motorrad etwa acht Meter weiter, ehe die Maschine ohne ihn noch fünf Meter weiter schlitterte. Zu einem Zusammenstoß kam es zwar nicht, dennoch kam der Rentner mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Den Schaden an der Honda gab die Polizei mit etwa 2000 Euro an. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kräuter und Gemüse der Marke Eigenanbau
Starnberger Gymnasiasten nutzen für ihren Kurs „Gesunde Ernährung“ künftig Kräuter und Gemüse aus dem neuen Schulgarten. Nach der ersten Ernte haben die Teilnehmer schon …
Kräuter und Gemüse der Marke Eigenanbau
Kind in Auto eingeschlossen
Ein Kind blieb am Dienstag über mehrere Minuten in einem Auto eingeschlossen - bei Außentemperaturen um die 27 Grad.
Kind in Auto eingeschlossen
Frau stürzt von Zugbrücke
Eine 63-jährige Frau überquerte die Nepomukbrücke bei Percha trotz des Warntons und stürzte herunter.
Frau stürzt von Zugbrücke
Betrüger überlistet Rentner aus Feldafing
Mit einer besonders ausgeklügelten, aber bereits bekannten Masche gelang es einem Betrüger, einen Rentner aus Feldafing zu überlisten und von seinem Konto aus …
Betrüger überlistet Rentner aus Feldafing

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.