+
Nach dem Tanken drehte ein etwa 50 Jahre alter Mann in Gilching durch. Er drängelte auf brutale Art an der Kasse.

50-Jährigen getreten und Schlüssel in die Seite gedrückt - Polizei sucht Täter

Rüpel drängelt sich an Tankstellenkasse brutal vor

Ein etwa 50 Jahre alter Mann hat sich an einer Tankstelle in Gilching auf brutale Art vorgedrängelt. Jetzt sucht die Polizei nach ihm.

Gilching - Was ging bloß in diesem Menschen vor? Am Mittwoch gegen 16.30 Uhr betrat ein bislang unbekannter Mann eine Tankstelle an der Landsberger Straße in Gilching. An der Kasse zu warten, bis er an der Reihe war, wollte er aber offensichtlich nicht. Wie die Polizei berichtet, trat er einem anderen Kunden (50) zunächst von hinten auf den Fuß und drückte ihm anschließend einen Schlüssel in die Seite – offenbar so fest, dass der 50-Jährige „auf Grund des gesetzten Schmerzreizes den Weg zur Kasse freimachen musste“. 

Der Rüpel konnte sich vordrängeln, bezahlte und verließ noch vor Eintreffen der Polizei die Tankstelle. Der 50-Jährige wurde abgesehen vom kurzzeitigen Schmerz nicht weiter verletzt. Nach dem Täter, der ebenfalls etwa 50 Jahre alt ist, sucht jetzt die Polizei Germering. Hinweise unter z (0 89) 8 94 15 70. Die Beamten ermitteln wegen vorsätzlicher Körperverletzung und Nötigung. Die Auswertung der Aufnahmen aus der Überwachungskamera der Tankstelle dauert noch an.  mm

In Altötting drängelt ein 33-jähriger Fahrer erst mittels Lichthupe und bremst anschließend noch ein Auto aus. Mit dem was dann passiert, hat er nicht gerechnet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Er ist auf Hilfe angewiesen:  Schule verbietet Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“
Als die Schulbegleitung erkrankt, wird dem 12-jährigen Elias der Zutritt zur Schule verweigert. Die Regierung gibt der Schule recht für ihr Handeln.
Er ist auf Hilfe angewiesen:  Schule verbietet Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“
Entsetzen nach Fest: Russische Plattform mit übler Hetze gegen Flüchtlinge
Entsetzen und Abscheu hat eine realitätsferne und diffamierende Darstellung im Internet über das „interkulturelle Fest“ der Gautinger Tafel in der Würmtalgemeinde …
Entsetzen nach Fest: Russische Plattform mit übler Hetze gegen Flüchtlinge
Bundeswehr sammelt mehr als 18 000 Euro
Zwei Wochen lang sammelten Soldaten und Zivilbeschäftigte der Bundeswehr im Landkreis Starnberg Spenden für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Das Ergebnis ist …
Bundeswehr sammelt mehr als 18 000 Euro
Schorn: Umweltschützer machen mobil
Grüne und Bund Naturschutz machen weiter gegen das geplante Gewerbegebiet in Schorn mobil. Nächste Woche gibt es eine Diskussionsveranstaltung dazu. Derweil gibt es im …
Schorn: Umweltschützer machen mobil

Kommentare