+
Führungstrio: Ursula Hübner, Thomas Müller und Irene Böhm (v.l.) leiten den Sozialdienst Gilching.

Sozialdienst-Trio ist wieder komplett

Gut ein Jahr lang lag die Leitung des Sozialdienstes Gilching alleine in den bewährten Händen von Irene Böhm und Ursula Hübner. Nun gibt es mit Thomas Müller einen Nachfolger.

Gilching – Gut ein Jahr lang lag die Leitung des Sozialdienstes Gilching alleine in den bewährten Händen von Irene Böhm und Ursula Hübner. Wie berichtet, war Marc Engelhardt als drittes Vorstandsmitglied im Juli 2018 ausgeschieden. Nun gibt es mit Thomas Müller einen Nachfolger. Seit Juli hat sich der 49-jährige Münchner eingearbeitet und ist begeistert. Müller war zuvor im medizintechnischen Bereich tätig und hat beim Sozialdienst unter anderem die kaufmännische Leitung übernommen. Darüber hinaus kümmert er sich um die Tagespflege und das Betreute Wohnen.

Dass über das eine Jahr mit reduzierter Vorstandschaft einiges liegen geblieben ist, räumt Ursula Hübner ein. „Wir hatten die Bereiche von Marc Engelhardt mit übernommen und waren mit dem Alltagsgeschäft rundum eingespannt. Da blieb nur wenig Zeit, sich um die bisher gut funktionierende Struktur zu kümmern.“ Thomas Müller liegt besonders die Digitalisierung am Herzen. „Ich bin IT-affin und da muss hier im Hause noch viel nachgebessert werden“, kündigt er an. Generell aber sollten alle Bereiche erst mal auf den Prüfstand, findet er.

Hauptproblem bleibt allerdings nach wie vor fehlendes Personal. „Wir sind ständig auf der Suche nach Mitarbeitern“, sagt Irene Böhm. „Wobei wir sowohl Fachkräfte im administrativen also auch im pflegerischen Bereich als auch Menschen suchen, die stundenweise beim Projekt Betreutes Wohnen zu Hause mitarbeiten wollen. Wir suchen aber auch Frauen und Männer, die Zeit haben, alleinlebende Personen zu Hause zu besuchen, um mit ihnen gemeinsam hauswirtschaftliche Arbeiten zu erledigen oder einfach nur einen Spaziergang rund ums Haus unternehmen. Dazu braucht es keine lange Ausbildung.“

Derzeit sind beim Sozialdienst Gilching rund 100 Mitarbeiter beschäftigt. Im angrenzenden Betreuten Wohnen – Vermieter ist der Verband Wohnen – leben derzeit 55 Menschen. Diese können bei Bedarf die Leistungen des Sozialdienstes in Anspruch nehmen. Neben den drei geschäftsführenden Vorständen gibt es auch noch sechs ehrenamtliche Aufsichtsräte, die dem Team zur Seite stehen. 

Uli Singer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Insgesamt 441 Fälle, 219 Menschen nicht mehr in Quarantäne
Die Zahl der Corona-Fälle im Landkreis ist dramatisch gestiegen - und die Situation ändert sich beinahe jede Minute. Das Neuste zur Lage lesen Sie in unserem Ticker.
Insgesamt 441 Fälle, 219 Menschen nicht mehr in Quarantäne
Roberto Seidel zieht Gilchings Register
Roberto Seidel übernimmt in der Pfarrgemeinde St. Sebastian in Gilching das Amt des Kirchenmusikers.
Roberto Seidel zieht Gilchings Register
Mit dem Bagger zum letzten Abschied
Wie begleiten ehrenamtliche Pfleger oder nahe Angehörige geliebte Menschen am Ende deren Lebens, wenn die Behörden wegen der Corona-Pandemie Kontaktsperren verhängt …
Mit dem Bagger zum letzten Abschied
Mit Bunsenbrenner hantiert: Dachstuhl in Brand gesetzt
Bei einem Dachstuhlbrand in Dießen ist am Mittwochnachmittag Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Grund für das Feuer: Ein …
Mit Bunsenbrenner hantiert: Dachstuhl in Brand gesetzt

Kommentare