+

Polizeibericht

Unbekannte stehlen Baumstämme

Zwei Männer haben am Samstagabend in  Gilching versucht, vier Holzstämme zu stehlen. Zeugen riefen die Polizei.

Gilching – Ominöse Dinge trugen sich am Samstagabend in Gilching zu. Wie die Polizei berichtet, haben zwei Unbekannte gegen 23 Uhr an der Römerstraße versucht, vier Baumstämme zu stehlen. Während einer der Täter drei etwa 200 mal 15 Zentimeter große Stämme auf einen Fahrradanhänger lud, packte der zweite einen Stamm und trug ihn davon, während er mit der anderen Hand sein Fahrrad schob. Der Mann mit dem Radanhänger flüchtete in Richtung Sportplatz, den anderen verfolgten Zeugen bis zum Talbauernweg. Dort legte er den Stamm ab und machte sich davon, bevor die Polizei eintraf. Im Rahmen der Ermittlungen fanden Streifenbeamte einen Baumstamm in der Weßlinger Straße 33. Er wurde zurückgebracht. Hinweise werden unter (089) 894 15 70 entgegengenommen.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verwirrung um Wohnhaus im Biergarten
Ein Einfamilienhaus im Biergarten der „Alten Linde“ in Wieling: Dieser Bauantrag hat den Feldafinger Bauausschuss etwas verunsichert. Nach Meinung des …
Verwirrung um Wohnhaus im Biergarten
SARS-CoV-2: Zwei neue Fälle am Donnerstag
Die Lage in der Corona-Pandemie im Landkreis Starnberg bleibt unsicher. Am Donnerstag stieg die Zahl um zwei Fälle.
SARS-CoV-2: Zwei neue Fälle am Donnerstag
Jenseits des Cabrio-Champagner-Klischees
Man zeigt, was man hat: Gestern hat die gwt ihre neue Homepage mit potenziellen Filmkulissen im Landkreis vorgestellt. Die soll Filmschaffenden aber nicht nur bei der …
Jenseits des Cabrio-Champagner-Klischees
Alkoholverbot an Starnberger See-Promenade? Kiosk-Betreiber schreibt Brandbrief an den Stadtrat: „Wenn das kommt...“
An der Uferpromenade des Starnberger Sees könnte ein Alkoholverbot eingeführt werden. Ein Kioskbetreiber wehrt sich nun heftig - und zeigt auf, was das eigentliche …
Alkoholverbot an Starnberger See-Promenade? Kiosk-Betreiber schreibt Brandbrief an den Stadtrat: „Wenn das kommt...“

Kommentare