Polizeibericht

Jugendliche flüchten vor Polizei

Nachdem sie in Geisenbrunn Scheiben eingeschlagen hatten, wollten sich zwei Jugendliche aus dem Staub machen. Doch die Polizei war schneller. 

Geisenbrunn - Ein 44-jähriger Anwohner aus Geisenbrunn meldete am Sonntagmorgen kurz vor 6 Uhr, dass zwei Jugendliche gerade die Scheiben am Haltestellenhäuschen S-Bahnhof Geisenbrunn einschlagen würden. Wie die Polizei berichtet, flüchteten die Jugendlichen vor der ankommenden Streife erst über die Gleise und verschwanden dann im angrenzenden Wald. Die Beamten gaben jedoch nicht auf und nahmen die beiden 15- und 16-jährigen Jugendlichen aus Weßling und Inning schließlich an der östlichen Waldgrenze quasi in Empfang. Sie wurden festgenommen und zur Dienststelle gebracht, wo sie später an ihre Erziehungsberechtigten übergeben wurden. An den Haltestellenhäuschen wurde jeweils eine Scheibe eingeschlagen. Der Sachschaden wird auf etwa 4000 Euro geschätzt. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Betrüger überlistet Rentner aus Feldafing
Mit einer besonders ausgeklügelten, aber bereits bekannten Masche gelang es einem Betrüger, einen Rentner aus Feldafing zu überlisten und von seinem Konto aus …
Betrüger überlistet Rentner aus Feldafing
Startschuss für Gilchinger  Gewerbegebiet Nord
Der Startschuss für das Gilchinger Gewerbegebiet Nord ist gefallen: Die Firma Hönle aus Gräfelfing hat den ersten Bauantrag gestellt. Es soll ein Logistikgebäude für 30 …
Startschuss für Gilchinger  Gewerbegebiet Nord
Einbrecher beim Friseur
Einbrecher haben am vergangenen Wochenende die Registrierkasse aus einem Friseurgeschäft in Herrsching entwendet.
Einbrecher beim Friseur
O fortuna – das Weltenrad dreht sich wieder
O fortuna – das Weltenrad dreht sich wieder

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.