+
Einsatz in Wiesmath: Mehrere Feuerwehren rückten am Dienstagnachmittag aus.

Familie muss in Notunterkunft

Zwei Hunde verenden bei Hausbrand - kleiner Defekt führte zur Katastrophe

Im Westen Gilching hat es am Dienstagnachmittag in einem Wohnhaus gebrannt. Inzwischen ist die Brandursache ermittelt.

Gilching - Bei einem Brand in Wiesmath bei Gilching sind am Dienstagnachmittag zwei Hunde und mehrere Vögel verendet. Personen kamen nicht zu Schaden, als in einem abgelegenen Wohnhaus das Feuer ausbracht - die Bewohner waren nicht zu Hause. Inzwischen ist klar, wodurch der Brand entstand: Es war ein Defekt in einer Steckerleiste im Wohnzimmer, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Schaden wird mit rund 300 000 Euro angegeben.

Die fünfköpfige Familie kam derweil auf Vermittlung des Arbeitsgebers des Vaters in einer Wohnung unter. 

Kriseninterventionsteam kümmert sich um die Familie

Als die Feuerwehren Gilching und Geisenbrunn unter Leitung von Gilchings zweitem Kommandanten Michael Klinglmair eintrafen, kam dichter Rauch aus dem Haus. Löschmannschaften mit Atemschutz durchsuchten das Haus und löschten das Feuer.

Insgesamt waren 46 Feuerwehrler im Einsatz, der Rettungsdienst war mit vier Rettungswagen und zwei Notärzten vor Ort, teilte die Kreisbrandinspektion mit. Das Kriseninterventionsteam kümmerte sich um die Bewohner, die ihr Dach über dem Kopf verloren haben.

Schildkröte Bazi stirbt in den Flammen

Es ist ein trauriges Ende eines Schildkröten-Lebens: In Lenggries fiel das Tier einem Brand zum Opfer.

Schwerer Brand in der Korbinianstraße: Feuerwehr rettet Katze - Wohnung nicht mehr bewohnbar

Einem Radler ist es zu verdanken, dass ein Brand in der Korbinianstraße in München entdeckt wurde. Der Schaden ist enorm (Merkur.de).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auto kracht in Schaufenster
Glück gehabt: Ein Auto ist in Söcking in ein Schaufenster gefahren. Die Fahrerin wurde leicht verletzt.
Auto kracht in Schaufenster
Ladendiebin (14) in Starnberg ertappt
Ein 14-jähriges Mädchen wollte am Montag eine Gesichtscreme aus einem Drogeriemarkt stehlen. Doch ihr Plan ging nicht auf. 
Ladendiebin (14) in Starnberg ertappt
Einbruch in Traubinger Einfamilienhaus
Ein unbekannter Täter verschaffte sich am Montag Zutritt zu einem Einfamilienhaus, obwohl sich eine ältere Frau in dem Gebäude befand. 
Einbruch in Traubinger Einfamilienhaus
Frau irrt neun Kilometer durch die Kälte: 25-Jähriger rettet sie
Eine 82 Jahre alte Frau aus Gauting ist in der Nacht zum Montag stundenlang durch die Kälte geirrt. Rund neun Kilometer von zu Hause entfernt, kurz hinter Oberbrunn, …
Frau irrt neun Kilometer durch die Kälte: 25-Jähriger rettet sie

Kommentare