+
Thilo Leister verlässt die Gemeinde Gilching.

Rathaus

Gilchings Kämmerer Thilo Leister räumt seinen Platz

Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Für Thilo Leister, Finanzchef der Gemeinde Gilching, ist der richtige Zeitpunkt gekommen.

Gilching –  „Es läuft gerade sehr gut und viele Projekte sind fertiggestellt“, betont er. Nachfolgerin wird laut Bürgermeister Manfred Walter Leisters bisherige Stellvertreterin Christina Kaelcke-Gröger.

Vor acht Jahren ist Thilo Leister als Kämmerer in die Gemeinde Gilching gekommen. Innerhalb der folgenden Jahre wurden diverse Projekte auf den Weg gebracht und fertiggestellt. Zu den Mammutprojekten zählte der Bau des neuen Rathauses. Kosten: rund 17,5 Millionen Euro. Aber auch die Finanzierung der Kinderbetreuungseinrichtungen, die Modernisierung der Wasserversorgung und die gerechte Abrechnung der Friedhofsgebühren oblag Leisters Verantwortung. „Es ist eine finanziell sehr anspruchsvolle Gemeinde“, sagt der Finanzexperte. Es sei kein Leichtes gewesen, einen Haushalt mit einem Volumen in Höhe von jeweils zwischen 57 und 68 Millionen Euro zu verwalten. „Das waren beachtliche Summen, für die ich die Verantwortung übernehmen musste. Rückblickend aber kann ich sagen, dass die Zusammenarbeit mit meinen Mitarbeitern, aber auch mit dem Ratsgremium sehr gut war. Es gab auch mal Kritik. Die war aber mit Sicherheit berechtigt.“

Wechsel ins kleine Affing bei Augsburg

Zuletzt hat der 38-Jährige Augsburger die Verbesserungsbeitragssatzung für das Wasserwerk auf den Weg gebracht. „Es war das Letzte, was ich durchgeboxt habe. Ich bin überzeugt, dass es eine gute Lösung ist, die Kosten für die Sanierungen und den Bau von Trinkwasserleitungen über eine Satzung gerecht zu verteilen.“

Zum 1. Juli wird Leister Geschäftsstellenleiter der 5500-Einwohner-Gemeinde Affing bei Augsburg. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung, aber auch darauf, wieder mehr Zeit für mich, meine Frau und meinen Hund zu haben.“

Walter verabschiedete seinen Mitarbeiter im nicht öffentlichen Teil der Finanzausschusssitzung mit den nicht ganz ernst zu nehmenden Worten: „Ich wünsche Ihnen viel Glück beim Wechsel von der kleinen, verträumten Gemeinde Gilching ins pulsierende Affing.“ Positiv wertete der Rathauschef, dass es mit Kristina Kaelcke-Gröger als „hervorragend eingearbeitete“ Nachfolgerin in der Finanzabteilung nahtlos weitergehen wird.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ausweichversuch: 30 000 Euro Schaden 
Eile war vielleicht der Grund, warum ein Autofahrer am Donnerstagabend an einer Radfahrerin vorbeifahren wollte - am Ende krachten zwei Pkw zusammen.
Ausweichversuch: 30 000 Euro Schaden 
Perfide neue Masche der falschen Polizisten
Die Gauner, die sich seit Monaten am Telefon als falsche Polizisten ausgeben, haben eine neue Masche. Die Kripo warnt eindringlich.
Perfide neue Masche der falschen Polizisten
Kein Anspruch auf Lärmschutz
Der Lärmaktionsplan für die Bahnstrecken mit mehr als 30 000 Zugbewegungen im Jahr liegt öffentlich aus. Hoffnungen mancher Bahnanreiner, damit auch Lärmschutz zu …
Kein Anspruch auf Lärmschutz
Urteil für schweigsamen Angeklagten
Mit einer Bewährungsstrafe ahndete das Amtsgericht Starnberger einen Ausraster eines Autofahrers, der einen anderen geschlagen hatte.
Urteil für schweigsamen Angeklagten

Kommentare