Versehen in Gilching

Großalarm an Gas-Tankstelle

Gilching - Ein Versehen hat am Freitagabend in Gilching einen Großalarm verursacht. Ein Autofahrer hatte beim Gas-Nachtanken vergessen, den Schlauch abzukoppeln.

Ein 42-jähriger Fahrer eines mit Gas betriebenen Pkw hat am Freitagabend für einen Großeinsatz in Gilching gesorgt. Der Mann hatte Gas getankt, beim Wegfahren jedoch vergessen, den Gas-Schlauch zu entfernen. Der riss ab, Gas strömte mit hohem Druck aus. Sofort wurde Großalarm für Feuerwehren und Rettungsdienste ausgelöst, die Tankstelle wurde geräumt. 

„Glücklicherweise funktionierten die Absperreinrichtungen an der Gastankanlage einwandfrei, sodass lediglich das im Schlauch verbliebene Gas austrat“, teilte die Polizei am Wochenende mit. Die Wehren konnten schnell Entwarnung geben.

Rubriklistenbild: © Archiv

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Französisches Flair
Gutes Wetter zur Eröffnung der Französischen Woche am Montagabend. Bretonen bringen erstmals Jakobsmuscheln mit.
Französisches Flair
Rettungshubschrauber bringt Mädchen in Klinik
Sprung ins Unheil: Ein Mädchen musste nach einem Fahrradsturz in Tutzing mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. 
Rettungshubschrauber bringt Mädchen in Klinik
Das digitale Rathaus als Festung
In den kommenden Jahren stellt die Gemeinde Gauting schrittweise ihr Angebot auf digitale Dienstleistungen um. Das kostet allerdings Riesensummen.
Das digitale Rathaus als Festung
Der stille Held aus dem Regionalzug
Wenn Ministerpräsident Horst Seehofer am Mittwoch bayerische Lebensretter mit der Christophorus-Medaille auszeichnet, ist auch Marcus Tum aus Starnberg mit dabei.
Der stille Held aus dem Regionalzug

Kommentare