Versehen in Gilching

Großalarm an Gas-Tankstelle

Gilching - Ein Versehen hat am Freitagabend in Gilching einen Großalarm verursacht. Ein Autofahrer hatte beim Gas-Nachtanken vergessen, den Schlauch abzukoppeln.

Ein 42-jähriger Fahrer eines mit Gas betriebenen Pkw hat am Freitagabend für einen Großeinsatz in Gilching gesorgt. Der Mann hatte Gas getankt, beim Wegfahren jedoch vergessen, den Gas-Schlauch zu entfernen. Der riss ab, Gas strömte mit hohem Druck aus. Sofort wurde Großalarm für Feuerwehren und Rettungsdienste ausgelöst, die Tankstelle wurde geräumt. 

„Glücklicherweise funktionierten die Absperreinrichtungen an der Gastankanlage einwandfrei, sodass lediglich das im Schlauch verbliebene Gas austrat“, teilte die Polizei am Wochenende mit. Die Wehren konnten schnell Entwarnung geben.

Rubriklistenbild: © Archiv

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwere Unwetterschäden im Landkreis
Schwere Unwetter haben am Freitagabend im Landkreis Starnberg mindestens zwei Schwerverletzte gefordert. Die Feuerwehren sind im Dauereinsatz.
Schwere Unwetterschäden im Landkreis
Dauerregen: Unwetterwarnung für Landkreis 
Es wird ordentlich regnen: Für den Landkreis Starnberg gelten ab Freitagabend Unwetterwarnungen vor Dauerregen in unterschiedlicher Ausprägung.
Dauerregen: Unwetterwarnung für Landkreis 
Großräumige Umleitungen geplant
Großräumige Umleitung und Verkehrsbehinderungen sind ab Montag beim dritten Bauabschnitt der Straßenbauarbeiten durch Erling zu erwarten.
Großräumige Umleitungen geplant
Ausweichversuch: 30 000 Euro Schaden 
Eile war vielleicht der Grund, warum ein Autofahrer am Donnerstagabend an einer Radfahrerin vorbeifahren wollte - am Ende krachten zwei Pkw zusammen.
Ausweichversuch: 30 000 Euro Schaden 

Kommentare