Versehen in Gilching

Großalarm an Gas-Tankstelle

Gilching - Ein Versehen hat am Freitagabend in Gilching einen Großalarm verursacht. Ein Autofahrer hatte beim Gas-Nachtanken vergessen, den Schlauch abzukoppeln.

Ein 42-jähriger Fahrer eines mit Gas betriebenen Pkw hat am Freitagabend für einen Großeinsatz in Gilching gesorgt. Der Mann hatte Gas getankt, beim Wegfahren jedoch vergessen, den Gas-Schlauch zu entfernen. Der riss ab, Gas strömte mit hohem Druck aus. Sofort wurde Großalarm für Feuerwehren und Rettungsdienste ausgelöst, die Tankstelle wurde geräumt. 

„Glücklicherweise funktionierten die Absperreinrichtungen an der Gastankanlage einwandfrei, sodass lediglich das im Schlauch verbliebene Gas austrat“, teilte die Polizei am Wochenende mit. Die Wehren konnten schnell Entwarnung geben.

Rubriklistenbild: © Archiv

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Anklage gegen Starnberger Unternehmer
Immer wieder wurde ein Starnberger Geschäftsmann ohne Führerschein am Steuer erwischt. Nun landet der Fall nach fast zwei Jahren doch noch vor dem Richter.
Anklage gegen Starnberger Unternehmer
Energiepreis bleibt ein Sorgenkind
Die Energiewende hinkt weiter durch den Landkreis Starnberg. Selbst der Energiepreis, der Vorbilder loben sollte, leidet unter Teilnehmermangel.
Energiepreis bleibt ein Sorgenkind
Landwirt bleibt auf dem Schaden sitzen
Landwirt Hans Engesser aus Pöcking muss derzeit auf seinen Radlader, der seit 1990 nahezu täglich im Einsatz ist, verzichten. Unbekannte haben ihn in der Nacht zum …
Landwirt bleibt auf dem Schaden sitzen
Seerosenorden für Herrschings Volleyballer
Die Herrschinger Bundesliga-Volleyballer erhalten von der Starnberger Faschingsgesellschaft Perchalla den Seerosenorden. 
Seerosenorden für Herrschings Volleyballer

Kommentare