Kommentar

Das Gute ist auch gut genug

  • schließen

Gilching - 2500 Euro für einen besseren Bürostuhl? Finanziert von Steuergeldern? Das geht nicht.

Bei allem Verständnis für die ästhetischen Ansprüche des Architekten: Wenn die Gemeinde Gilching einerseits über die Erhöhung von Kindergartengebühren und Steuern nachdenkt und sich andererseits für 75 000 Euro die nobelst-möglichen Stühle für die Ratsmitglieder leistet, greift sich nicht nur der Steuerzahler an den Kopf. Für die 2500 Euro, die da pro Stuhl ausgegeben werden sollten, richten sich Normalsterbliche gern mal ein komplettes Wohnzimmer ein. Insofern ist die Entscheidung des Gemeinderates, neu auszuschreiben nicht nur richtig, sondern, wie es in Politikerkreisen gern heißt, absolut alternativlos.

Rubriklistenbild: © Foto: SVJ

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Angetrunken und mit Drogen im Auto
Mit alkoholisierten Autofahrern hat die Polizei Dießen häufiger zu tun. Zwei Fälle am Wochenende stechen jedoch heraus.
Angetrunken und mit Drogen im Auto
Radfahrer bei Sturz schwer verletzt
Eine Radltour in den Landkreis Starnberg endete am Samstag für einen Münchner mit einem schweren Unfall.
Radfahrer bei Sturz schwer verletzt
Ein Verletzter bei Prügelei: Schlichter angegriffen
Bei einer Schlägerei auf dem Starnberger Kirchplatz ist 24-Jähriger verletzt worden. Einen Täter kennt die Polizei bereits.
Ein Verletzter bei Prügelei: Schlichter angegriffen
Trommelwirbel für Super-Laufergebnis
Einmal bis nach Afrika sind die Pöckinger Grundschüler bei ihrem Spendenlauf gerannt. Fürs Ergebnis gab es lautstarke Anerkennung.
Trommelwirbel für Super-Laufergebnis

Kommentare