S7 und S20: Bis zu 20 Minuten Verspätungen 

S7 und S20: Bis zu 20 Minuten Verspätungen 

Kommentar

Das Gute ist auch gut genug

  • schließen

Gilching - 2500 Euro für einen besseren Bürostuhl? Finanziert von Steuergeldern? Das geht nicht.

Bei allem Verständnis für die ästhetischen Ansprüche des Architekten: Wenn die Gemeinde Gilching einerseits über die Erhöhung von Kindergartengebühren und Steuern nachdenkt und sich andererseits für 75 000 Euro die nobelst-möglichen Stühle für die Ratsmitglieder leistet, greift sich nicht nur der Steuerzahler an den Kopf. Für die 2500 Euro, die da pro Stuhl ausgegeben werden sollten, richten sich Normalsterbliche gern mal ein komplettes Wohnzimmer ein. Insofern ist die Entscheidung des Gemeinderates, neu auszuschreiben nicht nur richtig, sondern, wie es in Politikerkreisen gern heißt, absolut alternativlos.

Rubriklistenbild: © Foto: SVJ

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nazi-Schmierereien in Söcking entfernt
Eine unglaubliche Entdeckung wurde jetzt auf dem Friedhof in Söcking gemacht.
Nazi-Schmierereien in Söcking entfernt
Freundeskreis geht neuen Weg
Veränderungen brauchen Zeit. Das hat der Freundeskreis Kloster Andechs gemerkt, nachdem die Mitglieder ihre Arbeit nach 30 Jahren neu ausgerichtet hatten.
Freundeskreis geht neuen Weg
Neues Feuerwehr-Gerätehaus in Gilching: Entsteht der Bau am Festplatz?
Noch in diesem Jahr soll der Standort für ein neues Feuerwehrgerätehaus gefunden sein, versprach Gilchings Bürgermeister Manfred Walter.
Neues Feuerwehr-Gerätehaus in Gilching: Entsteht der Bau am Festplatz?
FDP verliert engagierten Kämpfer
Der am Mittwoch an seinem 70. Geburtstag verstorbene FDP-Gemeinderat Hellmut Kirchner hinterlässt für viele langjährige persönliche und politische Weggefährten eine …
FDP verliert engagierten Kämpfer

Kommentare