+
Symbolbild

Erster Spatenstich 2018?

Klage gegen Gilchinger Umfahrung vom Tisch

Gilching – Bei den Befürwortern der Westumgehung Gilching werden die Sektkorken knallen. Nach drei Jahrzehnten Planungen, Protestbewegungen und Bürgerentscheiden ist die letzte Hürde genommen: Ein Anlieger hat seine Klage gegen die Trasse zurückgezogen.

„Jetzt packen’s wir an“, freute sich Bürgermeister Manfred Walter gegenüber dem Starnberger Merkur. „Mit der Einstellung der Klage besteht Rechtssicherheit. Jetzt geht es an die Detailplanung.“ Gestartet wird mit archäologischen Untersuchungen und so genannten Setzungsschüttungen. Für nächste Woche ist bereits eine Besprechung mit an der Planung Beteiligten vorgesehen. Frühestens Ende 2018 rechnet Walter mit dem Spatenstich für die erste Brücke.

Die Verbindungsstraße von Alling zur Weßlinger Straße und weiter zur A 96 bei Oberpfaffenhofen ist 4,8 Kilometer lang und soll 2020/21 für den Verkehr freigegeben werden. Danach will die Gemeinde ihr Zentrum sanieren, vor allem die Römerstraße, auf der schon vor einigen Jahren bis zu 15 700 Fahrzeuge täglich gezählt wurden.  ph/ps

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Dinosaurier und die Frau für alle Fälle
Bürgermeister Rainer Schnitzler ehrte gestern zwei Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung, weil sie ganz besondere Dienstjubiläen feierten.
Der Dinosaurier und die Frau für alle Fälle
Eröffnung des Wasserparks verzögert sich
Der Starnberger Wasserpark wird mehrere Wochen später fertig als geplant. Vor März kommenden Jahres ist nicht mit einer Eröffnung zu rechnen. Grund sind das Dach und die …
Eröffnung des Wasserparks verzögert sich
Gesucht: Der erste Verwaltungsleiter Starnbergs
Verwaltungsleiter sollen Pfarrer entlasten - nun suchen die Pfarreiengemeinschaften Ammersee-Ost, Seefeld/Wörthsee und Weßling einen.
Gesucht: Der erste Verwaltungsleiter Starnbergs
Tempo 30 für Hauptstraße
Tempo 30, Verkehrszählung, Bedarfsumleitung - teilweise bahnen sich in Sachen Verkehr in Weßling Fortschritte an, teilweise wird es schwierig.
Tempo 30 für Hauptstraße

Kommentare