Ingolstadt entlässt Walpurgis - Interims-Nachfolger steht fest

Ingolstadt entlässt Walpurgis - Interims-Nachfolger steht fest
+
Großer Auftritt: 40 junge Musiker spielten in der Aula des Gilchinger Gymnasiums unter Leitung von Mariana Duarte. 

Konzert der Gilchinger Musikschule

Einmal im Jahr kommen alle zusammen

  • schließen

300 Besucher verfolgten das Konzert der Gilchinger Musikschule zum Abschluss des Schuljahres. 

Gilching – Die 300 Besucher in der Aula des Gilchinger Christoph-Probst-Gymnasiums zeigten den Musikern deutlich, was sie von ihrem Auftritt zum Schuljahresende hielten. Ohne eine Zugabe wollten sie die Spieler der Gilchinger Musikschule nicht gehen lassen. Nach einem zweiten „Conquest of Paradise“ von Chor und Orchester war dann aber Schluss mit dem alljährlichen großen Zusammentreffen.

Einmal im Jahr spielen alle Ensembles der Musikschule zusammen. „Wir wollten zeigen, was sie dazugelernt haben“, sagt Schulleiter Roland Siegel. Neu dabei war ein Gitarrenorchester mit 40 Spielern im Alter von acht bis 18 Jahre. Auch ein Harfen-Ensemble war unter den auftretenden Gruppen. „Der Transport der sechs Instrumente war logistisch gar nicht so leicht“, sagt Siegel. 

Noch Plätze frei:  Eltern-Kind-Gruppe, Akkordeon sowie Kontrabass

Weil daneben auch ein Kinderchor sang, ein Saxophon-Ensemble spielte oder etwa auch die 6-Uhr-Band auftrat, gab es ein Risiko. „Wenn lange umgebaut wird, gibt es schnell Langeweile“, weiß Siegel. In dem etwa eineinhalbstündigen Auftritt lief aber „alles reibungslos“.

Wenn der Leiter der Musikschule über die vielen auftretenden Spieler spricht, denkt er unweigerlich auch an das neue Haus, die neue Heimat der Musikschule. Die soll im ehemaligen Seniorenheim an der Römerstraße liegen, das für etwa 650 000 Euro umgebaut wird. „Ziel ist, nächstes Jahr in den Sommerferien umziehen zu können.“

Bis dahin sollen auch die nötigen 33 000 Euro für einen Flügel beisammen sein. 31 800 Euro sind es laut Webseite der Musikschule bereits, durch Spenden beim Konzert kamen 300 Euro hinzu.

Während es für einige Gruppen der Musikschule Wartelisten gebe, seien in der Eltern-Kind-Gruppe, Akkordeon und Hackbrett sowie Kontrabass und Posaune noch Plätze frei. Interessenten können sich unter Telefon  (0 81 05) 41 32 melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der letzte Gottesdienst in der „alten“ Kirche
Die Starnberger Friedenskirche wird innen neu gestaltet. Der vorläufig letzte Gottesdienst wird am Kirchweihsonntag gefeiert. Den neuen Glanz wird man am Reformationstag …
Der letzte Gottesdienst in der „alten“ Kirche
Fast wie aus der Zeit gefallen
Der schönste Tag am See ist nichts, wenn einem der Magen knurrt und die Kehle austrocknet. Ein Glück, dass es im Fünfseenland so viele tolle Kioske gibt. Die schönsten …
Fast wie aus der Zeit gefallen
Hubschrauber sorgt für Verkehrsbehinderungen
Ein medizinischer Notfall hat am Dienstagmorgen auf der Autobahn A95 zwischen dem Starnberger Kreuz und der Ausfahrt Fürstenried für Verkehrsbehinderungen gesorgt.
Hubschrauber sorgt für Verkehrsbehinderungen
„Damit werden wir leben müssen“
Umgestürzte Bäume nach einem Sturm: Darauf können wir uns in Zukunft öfter einstellen. Nach Meinung der Experten ist das eine Folge des Klimawandels und hat nichts mit …
„Damit werden wir leben müssen“

Kommentare