Fernbus nach Berlin auf Autobahn verunglückt - viele Verletzte

Fernbus nach Berlin auf Autobahn verunglückt - viele Verletzte
+
Der Rohbau steht: das Geschäftshaus an der Römerstraße in Gilching. 

Römerstrasse in Gilching

Baugerüst weicht Spezialgerüst

Binnen weniger Wochen ist auf der Baustelle an der Römerstraße in Gilching ein mehrstöckiges Geschäftshaus in die Höhe geschossen. In diesen Tagen wird das Baugerüst entfernt – was bei den Gilchingern auch in den sozialen Netzwerken Diskussionen ausgelöst hat.

Gilching – Die Bürger rätseln, warum das Gerüst ausgerechnet jetzt abgebaut wird, wo doch gerade erst der Rohbau fertig ist und es nun richtig losgeht.

Bauherr Wolfgang Scherbaum hat die Diskussionen verfolgt und die Erklärung parat. „Bisher handelt es sich um ein Rohbaugerüst, das quasi mitgewachsen ist“, sagte er auf Nachfrage. Für die weiteren Arbeiten ist jedoch ein spezieller Gerüstaufbau nötig, der voraussichtlich ab 26. Juni aufgebaut wird. Von ihm aus kleben Arbeiter Wärmeverbundstoffe auf den Beton. Später folgen dann Eternitplatten zur Verkleidung. Das Gerüst für diese Arbeiten müsse stabiler sein, so Scherbaum. Und es werde in einem Zug errichtet.

Laut Scherbaum sind sämtliche Parteien in dem Gebäude vermietet. Wie berichtet, wird im Zuge des Neubaus auch der benachbarte Drogeriemarkt vergrößert. Als unverbindlicher Einzugstermin ist der 1. März 2019 ausgerufen. „Das kann sich aber noch um vier Wochen hin oder her verschieben“, sagt Scherbaum.

Mit dem Baufortschritt ist er zufrieden, obwohl es bei der Erstellung der Bodenplatte Schwierigkeiten gegeben habe. „Da brauchten wir aus statischen Gründen 70 Tonnen mehr Stahl, als gedacht“, sagt der Bauherr. Die zeitliche Verzögerung sei jedoch bereits aufgeholt. „Wir sind im Zeitplan.“    hvp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spitzengolf in Hadorf
Sommer, Sonne, Golf. Bei den diesjährigen Starnberg Open, die zum zweiten Mal ausgetragen werden, gibt es seit gestern auf der Anlage des GC Starnberg bei …
Spitzengolf in Hadorf
Ehrlicher Finder: 94-Jähriger bekommt 3600 Euro Bargeld zurück
Sichtlich erleichtert war ein 94-Jähriger am Mittwoch in Starnberg - eine verlorene Tasche mit 3600 Euro Bargeld wurde wiedergefunden.
Ehrlicher Finder: 94-Jähriger bekommt 3600 Euro Bargeld zurück
Täter beschädigt Wildkamera und hinterlässt klare Botschaft
Eine Wildkamera hinter Gut Ried wurde beschädigt - die Polizei geht von einem Gegner der waidgerechten Jagd aus. 
Täter beschädigt Wildkamera und hinterlässt klare Botschaft
Fahrer hat bei Polizeikontrolle noch „Glück“
Bei einer Verkehrskontrolle ist ein 37-jähriger Mann in Tutzing aufgefallen. 
Fahrer hat bei Polizeikontrolle noch „Glück“

Kommentare