+
Symbolbild

Polizei ermittelt

Unbekannte bewerfen Asylheim mit Eiern

Gilching - Das Tor eines Wohnhauses, in dem Asylbewerber untergebracht sind, ist mit Eiern beworfen worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Einen ausländerfeindlichen Hintergrund schließt die Polizei bei einer Sachbeschädigung in Gilching nicht aus. In der Nacht auf Donnerstag wurde ein Anwesen an der Straße Am Kesselboschen im Süden Gilchings mit Eiern beworfen, getroffen wurde das Tor. In dem Wohnhaus hat das Landratsamt nach Angaben der Germeringer Inspektion Asylbewerber untergebracht. Die Reinigungskosten werden auf rund 200 Euro geschätzt. 

Sachdienliche Hinweise auf Tat und Täter nimmt die Polizei unter (089) 8 94 15 70 entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Züge zwischen Starnberg und Tutzing fahren wieder
Ein Lkw blieb in Garatshausen an einer Bahnbrücke hängen. Bis gegen 16 Uhr fuhren deshalb keine Züge zwischen Tutzing und Starnberg.
Züge zwischen Starnberg und Tutzing fahren wieder
Starnberger Kennzeichen-Not
George Rauscher liegt mit der Starnberger Zulassungsstelle im Clinch. Sein kleines Kennzeichen habe er nur widerwillig bekommen, sagt er und spricht von Nötigung und …
Starnberger Kennzeichen-Not
Stoppschild missachtet: Krankenhaus und 17 000 Euro Schaden
Als folgenschwer erwies es sich, dass ein Opel-Fahrer am Dienstagabend ein Stoppschild missachtet hat. 
Stoppschild missachtet: Krankenhaus und 17 000 Euro Schaden
Erdwespen-Attacke: Lebensretterin im Krankenhaus
Die Rettungshundestaffel der DLRG Starnberg beteiligten sich an einer Vermisstensuche in Bad Heilbrunn. Dabei wurden mehrere Ehrenamtliche und Hund Tessa von aggressiven …
Erdwespen-Attacke: Lebensretterin im Krankenhaus

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion