Bedrohungslage in NRW: Mann nimmt Geisel in Tankstelle - Polizei mit „starken Kräften“ im Einsatz

Bedrohungslage in NRW: Mann nimmt Geisel in Tankstelle - Polizei mit „starken Kräften“ im Einsatz

Brückenbauarbeiten

Wieder Sperrungen am Autobahndreieck Starnberg

In drei Nächten in der kommenden Woche kommt es am Autobahndreieck Starnberg zu Sperrungen.

Starnberg/Gilching– Betroffen von Sperrungen am Autobahndreieck Starnberg sind wechselweise die Fahrspuren von Starnberg nach München und von Garmisch-Partenkirchen nach Starnberg. Änderungen gibt es auch auf der A 96.

Wie berichtet, werden sich die Brückenbauarbeiten am Dreieck den ganzen Winter hinziehen. In den Nächten zwischen Montag, 12. November, bis Donnerstag, 15. November, werden jeweils im Zeitfenster zwischen etwa 20 Uhr bis 5 Uhr die beiden Verbindungen wegen des Einhubs des Traggerüsts gesperrt – allerdings nie gleichzeitig, wie die Autobahndirektion Südbayern (ABDSB) bekanntgab. Die genauen Sperrzeiten richteten sich nach dem Baufortschritt. Da die Arbeiten witterungsabhängig seien, könne es zu Verschiebungen kommen.

Wird die Verbindung Starnberg-München gesperrt, wird der Verkehr ab Percha über Wangen über die Olympiastraße nach Fürstenried umgeleitet. Wird die Rampe von der A 95 aus Richtung Süden nach Starnberg dichtgemacht, werde der Verkehr bereits in Schäftlarn ausgeleitet und über Wangen, Buchhof und Percha nach Starnberg geführt.

„Die Sperrungen sind notwendig, um das Traggerüst für die neue Brücke am Autobahndreieck einzuheben Das Traggerüst dient als Schalung für die Betonage der Brücke. Die anschließenden Abdichtungsarbeiten können nur in einem bestimmten Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsbereich vorgenommen werden, dieser wird voraussichtlich erst wieder im Frühjahr erreicht“, erklärte die ABDSB. Im Dezember werde die Baustellenverkehrsführung auf einen zwei Kilometer langen Bereich am Dreieck reduziert. Dafür wird ein neuer Übergang zwischen beiden Richtungsfahrbahnen südlich des Dreiecks gebaut. Der Neubau der Brücke soll bis Frühjahr abgeschlossen sein, danach wird die andere Brücke am Dreieck abgerissen und neu gebaut. Ursprünglich sollte der erste Brückenbau heuer abgeschlossen werden.

Ab kommendem Montag gibt es auch auf der A 96 Änderungen im Landkreis Starnberg. Zwischen den beiden Baustellen der Galerien bei Gilching und bei Germering wird nach und nach die Baustellenverkehrsführung abgebaut. Den Winter über soll der Verkehr wieder auf den jeweiligen Richtungsfahrbahnen zwischen beiden Baustellen fließen können. Im Bereich der im Bau befindlichen Galerien bleibt die bestehende Verkehrsführung. 

Rubriklistenbild: © Foto Stefan A. Schuhbauer - v. J / Stefan A. Schuhbauer - v. Jena

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schätze am  Starnberger See gesucht
Der Ostuferverband vergibt den Gabriel-von-Max-Denkmalpreis. Vorschläge können bis zum 31. Dezember eingereicht werden. 
Schätze am  Starnberger See gesucht
Grünes Licht für ersehnte Ampel
Nach einem Ortstermin in Oberpfaffenhofen könnte es für die Schulkinder dort wirklich bald eine Bedarfsampel geben. 
Grünes Licht für ersehnte Ampel
Chinaseuche im Landkreis Starnberg ausgebrochen: Kaninchen sterben wie die Fliegen
In einem Kaninchenstall in Weßling ist die Chinaseuche ausgebrochen. Mehrere Tiere sind daran bereits gestorben. Die Krankheit kommt wie aus dem Nichts.
Chinaseuche im Landkreis Starnberg ausgebrochen: Kaninchen sterben wie die Fliegen
Gauting: Feuer im Waldfriedhof - hoher Sachschaden
Aus unbekannter Ursache ist an diesem Sonntag auf dem Gautinger Friedhof ein Feuer ausgebrochen. Menschen wurden nicht verletzt. 
Gauting: Feuer im Waldfriedhof - hoher Sachschaden

Kommentare