+
So stellen sich die Planer die Hangarworld vor.

Gilching Gauting

Widerstand gegen Zeppelin-Pläne zwischen Gilching und Gauting wächst

  • schließen

Nach den Gilchinger Grünen hat nun auch der in Gilching ansässige Verein Fluglärm deutliche Kritik an den Plänen für eine Erlebniswelt auf der grünen Wiese geäußert.

Gilching/Gauting – „Schon jetzt sind die Bürger durch den täglichen Flugverkehr, die stark frequentierte Autobahn, die Emissionen zweier Asphaltmischanlagen sowie die Kiesabbaugebiete stark belastet“, heißt es in einem offenen Brief des Vereinsvorstands um Rudolf Ulrich an die Gilchinger und Gautinger Gemeinderäte. Sollte nun tatsächlich die Lern- und Erlebniswelt samt Zeppelinflugplatz dazukommen, würde dieser Teil des Fünfseenlandes noch mal massiv belastet. Zu dem an schönen Tagen starken Straßenverkehr käme noch ein touristischer Flugverkehr hinzu. „Wem nutzt diese Erlebniswelt außer dem Investor und vielleicht irgendwann dem Kommunalhaushalt?“, fragt der Verein, der aber auch am wirtschaftlichen Erfolg des Projekts grundsätzliche Zweifel hegt. Unabhängig davon sei eine „weitere großflächige Versiegelung und Zerstörung von naturnaher Landschaft“ zu befürchten. Dabei sei gerade die Natur „unsere Erlebniswelt im Fünfseenland“, heißt es in dem Brief.

Wie berichtet, sucht das Münchner Unternehmen Hangarworld bereits seit mehreren Jahren nach einem geeigneten Grundstück für sein Projekt. Pläne in Garching haben sich unlängst zerschlagen. Die Rede ist von Investitionen bis zu 50 Millionen Euro, täglich bis zu 600 Besuchern und mehr als 1300 Zeppelinflügen im Jahr. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz mit drei Hubschraubern am Starnberger See: Taucher in Klinik geflogen 
Nahe der Seeburg bei Allmannshausen ist es am Montagmittag zu einem Unfall gekommen. Taucher mussten offenbar einen Notaufstieg machen.
Großeinsatz mit drei Hubschraubern am Starnberger See: Taucher in Klinik geflogen 
Vom S-Bahnhof zum Ess-Bahnhof
Die Hechendorfer haben sich die Möglichkeit, den sanierten S-Bahnhof anzuschauen, am Samstag nicht entgehen lassen.
Vom S-Bahnhof zum Ess-Bahnhof
Kellerbrand mit geringem Sachschaden
Feuerwehren und Rettungsdienst waren am späten Montagvormittag in Erling im Einsatz. In einem Keller war ein Brand ausgebrochen.
Kellerbrand mit geringem Sachschaden
GCDW scheitert an der Berliner Mauer
Nichts zu holen gab es für den TSV Herrsching gegen die Berlin Recycling Volleys. Mit 1:3 (16:25, 25:20, 20:25, 20:25) verlor das Team von TSV-Coach Max Hauser am …
GCDW scheitert an der Berliner Mauer

Kommentare