+
Ein Lamborghini Huracan, 580 PS, Neupreis ab 178.500 Euro.

Autos für 25.000 Euro geliehen

20-Jähriger verpfändet Omas Auto für Lamborghini

  • schließen

Gilching - Unter einem Vorwand borgte sich ein 20-Jähriger Gilchinger das Auto seiner Oma, um es als Sicherheit bei einem Sportwagenverleih zu hinterlegen. Jetzt wurde des Auto verpfändet.

Dreister geht es wohl kaum. Weil er sich einen Lamborghini ausleihen wollte, borgte sich ein 20-Jähriger aus Gilching unter einem fadenscheinigen Vorwand das Auto seiner 82-jährigen Oma und verwendete diesen als Kaution. 

Seiner Oma erzählte der Gilchinger, er würde ihren VW Touran zum TÜV bringen und ließ sich deswegen Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein samt Autoschlüssel aushändigen. Statt beim TÜV machte er aber bei einer Münchner Sportwagenverleihfirma Halt und lieh sich dort unter anderem einen Audi R8, einen Audi S8 und obendrein einen Lamborghini Huracan aus. 

Noch dazu lieh er sich die Fahrzeuge nicht tageweise, sondern gleich wochenweise aus, sodass Kosten von über 25.000 Euro entstanden. Da der 20-Jährige für die Kosten nicht anderweitig aufkommen konnte, behielt die Verleihfirma den VW Touran der Oma ein. 

Am Freitag, 9. Dezember, erschien die 82-jährige Oma bei der Germeringer Polizei und erstatte wegen Unterschlagung ihres Autos Anzeige gegen ihren Enkel. Der 20-Jährige besitzt keinen Führerschein, sodass führ die Fahrten mit den Leihwagen jeweils sein 19-jähriger Bruder eingetragen war. 

Der 20-Jährige muss sich bereits wegen Fahrens ohne gültigen Führerschein verantworten, weil er den Touran der Oma zur Verleihfirma gefahren hatte. Inwieweit er zudem für das Fahren mit den Sportwägen verantwortlich gemacht werden kann, wird derzeit ermittelt. 

hb

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Küchenrocker und seine „Red Lady“
Gerhard Schmidt spielt Gitarre und singt aus Leidenschaft. Die Bewohner des Dominikus-Ringeisenwerks in Breitbrunn hängen förmlich an seinen Lippen. Einmal pro Woche …
Der Küchenrocker und seine „Red Lady“
Studenten stehen vor dem Nichts
Gilching - Viel schlimmer kann ein Jahr fast nicht beginnen: Vier in Gilching lebende Studenten haben am Montag durch den Brand ihr Dach über dem Kopf verloren, Papiere …
Studenten stehen vor dem Nichts
Letzte Chance für 24-jährigen Gelegenheitsdealer
Gilching -  Auszubildender aus Gilching wird beim Schwarzfahren erwischt  - und will künftig clean bleiben. 
Letzte Chance für 24-jährigen Gelegenheitsdealer
Das doppelte Inferno von Gilching
Gilching - Feueralarm in Gilching: Binnen zehn Stunden hat es gleich in zwei Wohnhäusern gebrannt – nur ein paar hundert Meter voneinander entfernt. Insgesamt sechs …
Das doppelte Inferno von Gilching

Kommentare