Kommentar

Das Gute ist auch gut genug

  • schließen

Gilching - 2500 Euro für einen besseren Bürostuhl? Finanziert von Steuergeldern? Das geht nicht.

Bei allem Verständnis für die ästhetischen Ansprüche des Architekten: Wenn die Gemeinde Gilching einerseits über die Erhöhung von Kindergartengebühren und Steuern nachdenkt und sich andererseits für 75 000 Euro die nobelst-möglichen Stühle für die Ratsmitglieder leistet, greift sich nicht nur der Steuerzahler an den Kopf. Für die 2500 Euro, die da pro Stuhl ausgegeben werden sollten, richten sich Normalsterbliche gern mal ein komplettes Wohnzimmer ein. Insofern ist die Entscheidung des Gemeinderates, neu auszuschreiben nicht nur richtig, sondern, wie es in Politikerkreisen gern heißt, absolut alternativlos.

Rubriklistenbild: © Foto: SVJ

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l
<center>Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt</center>

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt
<center>Holz-Laterne aus heimischer Lärche</center>

Holz-Laterne aus heimischer Lärche

Holz-Laterne aus heimischer Lärche

Meistgelesene Artikel

Der Küchenrocker und seine „Red Lady“
Gerhard Schmidt spielt Gitarre und singt aus Leidenschaft. Die Bewohner des Dominikus-Ringeisenwerks in Breitbrunn hängen förmlich an seinen Lippen. Einmal pro Woche …
Der Küchenrocker und seine „Red Lady“
Studenten stehen vor dem Nichts
Gilching - Viel schlimmer kann ein Jahr fast nicht beginnen: Vier in Gilching lebende Studenten haben am Montag durch den Brand ihr Dach über dem Kopf verloren, Papiere …
Studenten stehen vor dem Nichts
Letzte Chance für 24-jährigen Gelegenheitsdealer
Gilching -  Auszubildender aus Gilching wird beim Schwarzfahren erwischt  - und will künftig clean bleiben. 
Letzte Chance für 24-jährigen Gelegenheitsdealer

Kommentare