+
Das siegreiche Starnberger Damenteam mit (v.l.): Helena Lammel, Katharina Els, Marion Wegeler, Denise Böhm, Julia Bremsteller, Captain Katharina Schild, Ariana Greiner-Hepp und Elin Alexandra Krepper-Keim.

Golf

Starnberg steigt auf

  • schließen

Starnberg - Die Damenmannschaft des Golfclubs Starnberg ist vorzeitig in die Regionalliga aufgestiegen - dank einer erneut starken Leistung am vierten Spieltag.

Das Oberliga-Team um Kapitänin Katharina Schild wurde auf der Anlage des Golfclubs Gerolsbach seiner Favoritenrolle gerecht. Alle Spielerinnen präsentierten sich engagiert und konzentriert. Starnberg zeigte einmal mehr eine geschlossene Mannschafts-leistung. Damit landeten die Damen aus Hadorf den vierten Tagessieg in Folge vor dem Dauerrivalen GC Rottbach, dem GC Garmisch-Partenkirchen, den Gastgeberinnen und dem GC Leitershofen.

Auch in der Einzelwertung besetzten zum vierten Mal die Starnbergerinnen die Spitzenplätze. Das beste Ergebnis aller und damit Platz eins auf der Einzelliste erreichte Denise Böhm mit einer Runde von 80 Schlägen, gefolgt von Elin Alexandra Krepper-Keim mit einer 82er-Runde auf dem 2. Platz. Damit bauten die Kreisstädterinnen ihren Vorsprung vor der Konkurrenz auf vier Punkte aus, liegen so gut wie uneinholbar auf Rang eins und brauchen sich um den Aufstieg in die Regionalliga keine Sorgen mehr zu machen. 

Starnbergs Damenteam könnte eine so genannte „Perfect Season“ spielen. Das bedeutet, dass man bei jedem Spieltag den Tagessieg davonträgt. Am 31. Juli in Rottbach könnten sie das perfekt machen.

Weniger erfolgreich lief es diesmal in der Landesliga für Starnbergs Herren im Nachbarclub in Gut Rieden. Das Team mit Patrick Miller, Manuel Partsch, Maximilian Nisster, Alexander Rasch, Maximilian Werner, Christopher Neumann-Mangoldt, Hans-Christian Vastert und Captain Dominik Mehr hatte keinen guten Tag erwischt, konnte sein spielerisches Potenzial nicht abrufen und beendete den Wettkampf auf einem enttäuschenden dritten Rang in der Tageswertung. Damit hatte die Mannschaft die Tabellenführung verspielt und liegt nunmehr vor dem abschließenden und letzten Spieltag mit einem Punkt Rückstand hinter dem stärksten Rivalen St. Eurach auf Platz zwei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Startschuss für die letzte Phase
Die Montessori-Schule auf Gut Biberkor startet mit einem neuen Geschäftsführer ins neue Jahr. Der Neue heißt Michael Nowak und verfolgt zusammen mit dem alten …
Startschuss für die letzte Phase
Bürgermeister mit „Take It Easy“ im heute-journal
Gilchings Bürgermeister Manfred Walter und sein Duo-Partner Claus Angerbauer landeten am Sonntagabend im heute-journal des ZDF. 
Bürgermeister mit „Take It Easy“ im heute-journal
Wegen Insel reif für die Insel
Direkt vor der Ausfahrt der Söckinger Feuerwehr befindet sich seit fast zwei Jahren eine Verkehrsinsel. Lange haben die Ehrenamtlichen versucht, sich mit der Insel zu …
Wegen Insel reif für die Insel
Josef Jägerhuber aus Starnberg wagt Wettervorhersage für 2018
Das ist die Wetter-Prognose von Josef Jägerhuber für das Jahr 2018: Der Winter wird mild, der Hochsommer beginnt erst so richtig im Juli.
Josef Jägerhuber aus Starnberg wagt Wettervorhersage für 2018

Kommentare