+
Allzeit gute Fahrt mit Gottes Segen, den Unerings Pfarrer Roland Böckler den Bikern spendete. 

Weihe für Motorradfahrer

Mit Gottes Segen in die neue Saison

Unering - Pfarrer Böckler lud Motorradfahrer zur Weihe in die Uneringer Kirche ein - dem Aufruf sind Viele gefolgt. 

Es ist schon eine lange und beliebte Tradition, dass pünktlich zum Saisonstart alle Motorradfahrer der Region zur Weihe in die Uneringer Kirche geladen werden. Schließlich ist Motorradfahren nicht ganz ungefährlich – da kann man ein wenig göttlichen Beistand gut gebrauchen.

Unerings Pfarrer Roland Böckler freute sich deshalb am Samstagvormittag wieder über ein volles Gotteshaus. Initiator sind die Motorradfreunde Gilching, eine verschworene Biker-Gemeinschaft, die sich seit 1977 einmal pro Woche in der Schießstätte in Gilching trifft und regelmäßig gemeinsam auf Tour geht. Doch natürlich waren nicht nur die 20 Mitglieder des Clubs anwesend, sondern zahlreiche Motorradfahrer aus dem gesamten Landkreis. Und derer gibt es viele, sagt der Chef der Motorradfreunde Gilching, Richard Dellinger. „Allein in Gilching stehen bestimmt 500 Bikes in den Garagen“, berichtet er.

Doch viele Fahrer gehen lieber allein oder mit ein oder zwei Freunden auf Tour, das Clubleben sei nicht jedermanns Sache. „Damit sind auch Verpflichtungen verbunden“, so der Vorsitzende der Motorradfreunde. Aber gerade die Gemeinschaft mache für ihn und seine Vereinsfreunde den Reiz aus. Ein Punktesystem sorge dafür, dass die Veranstaltungen gut besucht seien. Dabei gehe es nicht nur ums Motorradfahren – dafür gibt es eine eigene Wertung –, sondern auch um andere Aktivitäten wie die gemeinsame Neujahrswanderung, die dieses Jahr in Andechs stattfand.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zweifel trotz sensibler Planung
Den Uttingern wird erstmals eine Planung für das neue Polizeibootshaus präsentiert, das gegen ihren Willen in Holzhausen entstehen soll. Es ist ein sensible Planung, …
Zweifel trotz sensibler Planung
Jungunternehmer macht das Rennen
Bewerber für den Kiosk Rossschwemme in Walchstadt hofieren den Gemeinderat Wörthsee mit Köstlichkeiten.
Jungunternehmer macht das Rennen
Pferd geht durch: Reiterin schwer verletzt
Eine junge Reiterin ist am Samstag bei einem Unfall nahe Höhenrain schwer verletzt worden - ein Pferd war über sie hinweggestürmt.
Pferd geht durch: Reiterin schwer verletzt
Neuer Standort für die Lebensmittelausgabe
Im März wird der erste Spatenstich für das neue Tafelgebäude gesetzt. Diese Kunde trug Ahel Bergsoy vom Gautinger Hochbauamt in den Bauausschuss.
Neuer Standort für die Lebensmittelausgabe

Kommentare