Eröffnung des Schulgartens: Mit Bürgermeisterin Eva John setzen Daphina, Donjeta und Simone die ersten Zwiebeln. Foto: svj

Grünes Klassenzimmer in der Mittelschule

Starnberg - Vom Garten auf den Teller: Künftig werden die Mädchen und Buben der Mittelschule Starnberg ihre selbst eingepflanzten Zucchini und Salate auf dem Mittagsteller haben.

In den Sommerferien hatte die Schulgarten-AG mit dem Bau eines Schulgartens auf der Südseite der neuen Mensa begonnen. Sechs Schüler halfen nun bei der offiziellen Eröffnung mit. Eingepflanzt haben sie neben verschiedenen Blumenzwiebeln, darunter Tulpen, Narzissen, Zierlauch und Anemonen, auch Gemüse, Salate und Kräuter.

„Die ganzen Sachen können dann für die Mensa verwendet werden oder ich koche mit meinen Schülern im Sozialfach Kochen selber etwas daraus“, sagte die AG-Leiterin Christine Schuber. Außerdem könne man ab sofort statt einem gekauften Blumenstrauß einen selbstgemachten überreichen, meinte Rektor Heinz Preßl stolz. Auch die Schüler der Technik-Gruppe tragen ihren Teil zum Schulgarten bei. Sie basteln aus Holz Schilder für die einzelnen Bepflanzungen, sodass im Frühjahr auch die richtigen Sorten geerntet werden.

Nachdem dem Rektor die Idee im Zuge des Baus der Mensa gekommen war, befasste sich das Stadtbauamt unter der Leitung von Stephan Weinl und Landschaftsarchitektin Theresa Edelmann mit den Grundlagen. Landschaftsarchitekt Heiner Luz aus München war anschließend für das Design des Ganzen zuständig. Insgesamt gab die Stadt zirka 30 000 Euro dafür aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
Die Verschuldung des Landkreises wird bis 2023 von 0 auf bis zu 180 Millionen steigen. Das geht aus der Prognose zum Haushalt 2020 hervor, der gestern im Kreisausschuss …
Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt auf dramatische Weise, wie jemand durch das Sozialsystem fallen …
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
„Bus vor Kirschbaum“ fährt auf Titelseite
Zum neuen MVV-Fahrplan leistete die neunjährige Eva-Maria Rehdes aus Andechs einen ganz besonderen Beitrag: Sie gestaltete das Bild, das es auf die Titelseite des …
„Bus vor Kirschbaum“ fährt auf Titelseite
Vermeintliche Microsoft-Mitarbeiter als Hacker: So verlor ein Geschäftsmann 15 000 Euro
Hacker aus dem Ausland, die sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgeben, um Bankkonten zu plündern: Mit dieser ausgeklügelten Betrugsmasche sind immer wieder auch Menschen …
Vermeintliche Microsoft-Mitarbeiter als Hacker: So verlor ein Geschäftsmann 15 000 Euro

Kommentare