Gewählte und Geehrte: Mathias Oswald (zweiter Kommandant), Elisabeth Liebl (Schriftführerin), Stefan Oswald (Jugendwart), Franz Heidinger (Vorsitzender), Eva John, Adalbert Stürzer jun. (Kommandant) und Patrick Bosch (neuer Kassenwart, v.l.). Fotos: Chris Gebhart

Feuerwehr voll wieder da

Hanfeld - Alles auf der Höhe: Die vor einigen Jahren vom Aus bedrohte Feuerwehr Hanfeld ist wieder voll da.

Dass die Freiwillige Feuerwehr Hanfeld 2012 fast schon vor der Auflösung stand, merkte bei der Hauptversammlung am Dienstagabend im Vereinsheim niemand mehr. Im Gegenteil: 24 Aktive stehen rund um die Uhr bereit. Sie haben im vergangenen Jahr insgesamt 478 Stunden für ihr Ehrenamt aufgewendet. „Ihr habt’s euch super derfangt“, attestierte Bürgermeisterin Eva John.

Zu acht Einsätzen ist die Mannschaft 2014 ausgerückt, darunter zwei Fehlalarmierungen – einer war angemeldetes Dachsenfeuer. Kommandant Adalbert Stürzer berichtete, man habe den Einsatz kurzentschlossen zu einer Übung genutzt. Bei den meisten Einsätzen handelte es sich laut dem Vorstand des Feuerwehrvereins, Franz Heidinger, um Ölspuren. So waren bei einem Lkw am Hanfelder Kreisel 170 Liter Hydrauliköl ausgelaufen. Bei den anderen Einsätzen ging es um einen Verkehrsunfall in Oberbrunn Süd und um die Meldung, auf der Straße liege ein Baum. „Der entpuppte sich vor Ort allerdings eher als ein dürres Bäumchen“, so Heidinger. Im Herbst habe es aber auch noch richtige Sturmschäden zu beseitigen gegeben.

Begeistert berichtete er vom Besuch der Feuerwehren aus Stadt und Ortsteilen in Starnbergs Partnerstadt Dinard in der Bretagne. Es wurden schon Pläne geschmiedet, mit was man die Abordnung der französischen Wehr heuer beim Gegenbesuch in Starnberg unterhalten könnte: Geplant ist ein Schnupperkurs im Golfen in Rieden. Bei diversen Anlässen bewiesen die Hanfelder den Zusammenhalt der Mannschaft mit dem Dorf. So gab es neben dem Martinsumzug mit 150 Kindern auch eine Motorsägenübung, bei der aus Scheiben des alten Maibaums 90 Sterne gesägt worden waren, die man anschließend an die Dorfbewohner verteilte.

Die Versammlung wählte Patrick Bosch zum neuen Kassier. Er löst Mathias Oswald ab, der im vorigen Jahr zum 2. Kommandanten gewählt worden war. Heidinger ehrte René Wilhelm, Oswald und Stürzer für ihre 20-jährige Mitgliedschaft bei der Hanfelder Feuerwehr und verteilte an die fleißigen Helferinnen Blumensträuße.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit Video: So war der Altmaier-Besuch in Starnberg
Wirtschaftsminister Peter Altmaier war am Montag zu Besuch in Starnberg, um mit Bürgern über die EU und Europa zu sprechen.
Mit Video: So war der Altmaier-Besuch in Starnberg
Zehn Minuten reichten: Unbekannter stiehlt wertvolles Kreuz
Ein wertvolles Kreuz hat ein unbekannter Dieb am Sonntag aus der Wallfahrtskirche in Grünsink bei Weßling gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen - und Fotos.
Zehn Minuten reichten: Unbekannter stiehlt wertvolles Kreuz
VW geht in Flammen auf - Insassen können sich retten
Ein VW ist am Sonntagabend an der A95 unweit des Starnberger Dreiecks in Flammen aufgegangen.
VW geht in Flammen auf - Insassen können sich retten
Wespe löst Unfall-Kettenreaktion aus: Am Ende landet E-Bike-Fahrer im Krankenhaus
Eine Wespe hat in Stockdorf für einen Unfall gesorgt, der für einen E-Bike-Fahrer schmerzhaft ausging.
Wespe löst Unfall-Kettenreaktion aus: Am Ende landet E-Bike-Fahrer im Krankenhaus

Kommentare