„Friederike“ wird zum Orkan: Erstes Todesopfer in Deutschland

„Friederike“ wird zum Orkan: Erstes Todesopfer in Deutschland
+
Vorsicht Abbieger: In Starnberg darf ab sofort wieder von der Haupt- in die Wittelsbacherstraße eingebogen werden.

Verkehr

Spur wieder frei

  • schließen

Starnberg - In Starnberg darf nach einem Jahr Pause wieder von der Haupt- in die Wittelsbacher Straße eingebogen werden. Der Bürgermeisterin gefällt das nicht.

Eine halbe Stunde standen wir gestern Mittag am Tutzinger-Hof-Platz, um zu sehen, ob Autos von der Hauptstraße aus Richtung Weilheim kommend wieder nach rechts in die Wittelsbacherstraße einbiegen. Ganze acht Pkw bogen ab, gefühlte 800 fuhren geradeaus weiter. Über ein Jahr lang war die Abbiegespur dicht, seit gestern Vormittag ist sie wieder offen – und weil sich Fußgänger wie Autofahrer erst an die neue, alte Verkehrsführung gewöhnen müssen, hat Bürgermeisterin Eva John Warnschilder und Baken aufstellen lassen. 

Sicherheit geht vor – und John findet den Beschluss, die Spur wieder zu öffnen, nicht gut. „Ich sehe das als großen Verlust für schwächere Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger oder Radfahrer“, so John. Die Schilder wolle sie ein paar Wochen stehen lassen – „bis wir das Gefühl haben, dass sich alles eingespielt hat“, so John.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnlinie Pasing-Tutzing komplett dicht
Das Wetter meint es nicht gut mit dem Landkreis Starnberg: Sturmtief „Friederike“ trifft den Kreis zwar nicht mit voller Wucht, dennoch sind Böen bis Windstärke 11 …
Bahnlinie Pasing-Tutzing komplett dicht
Forsthaus am See: Feldafing sagt Ja
Die Erweiterungspläne für den Hotel- und Restaurantbetrieb Forsthaus am See in Possenhofen haben am Dienstag auch den Feldafinger Gemeinderat beschäftigt.
Forsthaus am See: Feldafing sagt Ja
Exhibitionist vor der Terrassentür
81-jährige Bewohnerin im Augustinum Dießen wird von einem Exhibitionisten belästigt.
Exhibitionist vor der Terrassentür
Kira Weidle im Training sensationell
Kira Weidle kommt drei Wochen für den Olympischen Winterspielen richtig in Schwung. Bei den Trainingsläufen zu den zwei geplanten Weltcup-Abfahrten in Cortina d’Ampezzo …
Kira Weidle im Training sensationell

Kommentare