Daumen hoch für das Team der St.-Nikolaus-Apotheke (v.l.): Inhaberin Helen Brugger, Andrea Obermayer, Bürgermeister Christian Schiller, Linda Schmidt und Lea Baschab, Geschäftsleitung der See-Apotheke.
+
Daumen hoch für das Team der St.-Nikolaus-Apotheke (v.l.): Inhaberin Helen Brugger, Andrea Obermayer, Bürgermeister Christian Schiller, Linda Schmidt und Lea Baschab, Geschäftsleitung der See-Apotheke.

St.-Nikolaus-Apotheke hält Angebot aufrecht

450 Tests pro Woche: Darum bekommt Herrschinger Apotheke Besuch vom Bürgermeister

450 Corona-Schnelltests kann die St.-Nikolaus-Apotheke in Herrsching wöchentlich anbieten. Deshalb schaute nun der Bürgermeister vorbei, um sich zu bedanken.

Herrsching – Herrschings Bürgermeister Christian Schiller hat sich am Montag bei Apothekerin Helen Brugger, Inhaberin der St.-Nikolaus-Apotheke in der Mühlfelder Straße 3, und ihrem Team für deren Einsatzbereitschaft bedankt. Bereits seit einem Monat bietet die Apotheke im Hof des Gebäudes Antigenschnelltests an. „Helen Brugger und ihr Team waren in Herrsching die Ersten, die dahingehend Initiative gezeigt haben“, erklärte Schiller.

Derzeit seien dort bis zu 450 Tests pro Woche möglich – zusätzlich zum regulären Apothekenbetrieb.

Im Testzentrum der St.-Nikolaus-Apotheke haben Bürger mindestens einmal pro Woche die Gelegenheit, sich kostenlos auf eine Corona-Infektion testen zu lassen. Das Angebot gelte auch für alle Gewerbetreibenden in und um Herrsching. Der Hof der Apotheke ist über die Albertstraße zu erreichen. Der Test an sich dauert nur ein paar Sekunden, das Ergebnis liegt nach 15 Minuten vor – je nach Wunsch digital per E-Mail oder in Papierform vor Ort. Dieses Ergebnis kann bei einem Inzidenzwert von über 100, wie er derzeit im Landkreis ist, für 24 Stunden genutzt werden, zum Beispiel für ein Click & Meet in Geschäften.

Eine Terminbuchung ist möglich auf den Internetseiten www.apotheken-herrsching.de und www.testbuchen.de oder unter 0176 /98 10 21 45. Bei Bedarf können nach Absprache auch Termine vor Ort in den Betrieben ausgemacht werden. Nähere Informationen gibt es auf den Facebook- und Instagram-Kanälen der St.-Nikolaus-Apotheke. Schiller ließ sich übrigens am Montag vor der Sitzung des Bauausschusses des Gemeinderats testen – das Ergebnis war negativ. mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare