Haltezeiten ignoriert

77-Jähriger lässt sich von Blaulicht nicht stören

In Begleitung eines Streifenwagens ist ein 77-Jähriger am Wochenende rund zehn Kilometer weit gefahren. Dabei wollten ihn die Beamten eigentlich kontrollieren. 

Herrsching/Weßling - Ein Streifenwagen, der mit Blaulicht hinter ihm herfuhr, ließ einen Herrschinger (77) in der Nacht auf Samstag völlig unbeeindruckt – er fuhr einfach weiter. 

Die Beamten der Herrschinger Inspektion wollten den Senior eigentlich schon in Weßling kontrollieren. Der 77-Jährige nahm die Haltesignale wohl wahr, bezog sie aber nicht auf sich, erklärte er später der Polizei. Also fuhr er weiter nach Hause – mit dem Streifenwagen im Schlepptau.

„Auf der Fahrt überholte er einen weiteren Verkehrsteilnehmer, welcher vermutlich aufgrund des eingeschalteten Blaulichtes der Polizei an den rechten Fahrbahnrand fuhr. Zudem wurde er mehrfach von entgegenkommenden Fahrzeugen auf die hinter ihm fahrende Polizei aufmerksam gemacht. Dies ignorierte der Fahrer jedoch gekonnt, und das über mehr als zehn Kilometer Fahrtstrecke“, teilte die Inspektion mit. 

Zu Hause wurde er dann doch kontrolliert – der 77-Jährige war laut Bericht alkoholisiert. Ein Strafverfahren ist eingeleitet, der Führerschein beschlagnahmt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Patrick Seeger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schülerpaten gesucht
Kindern bei den Hausaufgaben helfen oder ihnen während des Unterrichts assistieren - diese und weitere Aufgaben übernehmen Schülerpaten bei der Stiftung „Zeit für …
Schülerpaten gesucht
Dieter Hummel wird 85 Jahre alt
Der langjährige Vorsitzende des Tutzinger TSVs, Dieter Hummel, hat heute seinen 85. Geburtstag. Zu seinem Ehrentag kann der Tutzinger auf bewegte Jahrzehnte …
Dieter Hummel wird 85 Jahre alt
November im Zeichen der Bürgerbegehren
Die Diskussion um den Standort des Herrschinger Gymnasiums geht in die nächste Runde: Im November stehen nun gleich zwei wichtige Termine an, die die beiden …
November im Zeichen der Bürgerbegehren
Schock für Fahrer: Mann läuft auf den S-Bahn-Gleisen - kurze Zeit später ist er tot
Im bayerischen Gauting bei München ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein Mann wurde auf den Gleisen von einer S-Bahn erfasst. Die Ermittlungen laufen.
Schock für Fahrer: Mann läuft auf den S-Bahn-Gleisen - kurze Zeit später ist er tot

Kommentare