Blutspende

In den heißen Sommermonaten zählt’s

Vor allem in den Sommermonaten ist der Blutspendedienst dringend auf Spender angewiesen. Hier könnt ihr Blut spenden.

Herrsching – In den heißen Sommermonaten hat es der Blutspendedienst schwer. „Die erste große Urlaubswelle rollt an, nahtlos gefolgt von der nächsten im August, wenn die Sommerferien beginnen“, schreibt der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes. Gerade dann ist es wichtig, dass Spender zu den Terminen kommen. Interessierte können am Donnerstag, 26. Juli, von 16 bis 20 Uhr in der Christian Morgenstern Grund- und Mittelschule in Herrsching (Martinsweg 8) spenden.

Täglich ist der Blutspendedienst mit 20 Entnahmeteams in ganz Bayern unterwegs, um Blutspenden zu sammeln. Alle öffentlichen Termine sowie allgemeinen Informationen rund um die Blutspende gibt es im Internet unter www.blutspendedienst.com oder bei der kostenfreien Spenderrufnummer unter Telefon (08 00) 1 19 49 11 von Montag bis Freitag von 7.30 bis 18 Uhr.

„Eine Blutspende ist Hilfe, die ankommt und schwerstkranken Patienten eine Überlebenschance gibt“, schreibt das BRK. Blutspenden könne jeder gesunde Mensch ab dem 18. bis zum vollendeten 72. Lebensjahr. Ein Erstspender sollte nicht älter als 64 Jahre sein. Zur Blutspende mitzubringen sei ein amtlicher Lichtbildausweis.

Rubriklistenbild: © dpa / Lukas Schulze

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unzählige  Hinweise und drei Überprüfungen
Der Fall ist in Gilching derzeit Gesprächsthema Nummer 1: Ein Unbekannter soll vier kleine Mädchen angesprochen und mit Schokolade und Hundewelpen haben. Seither steht …
Unzählige  Hinweise und drei Überprüfungen
Kiechle: „Bildung ist kein Verlustgeschäft“
Ein frischer Wind in der Politik, eine große Authentizität als Persönlichkeit: Dies war der Eindruck, den Bayerns Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Marion …
Kiechle: „Bildung ist kein Verlustgeschäft“
30-jährige Erfolgsgeschichte
Seit 30 Jahren ist Kempfenhausen ein wichtiger Anlaufpunkt für Menschen, die an Multipler Sklerose (MS) erkrankt sind. 1988 eröffnete dort die Marianne-Strauß-Klinik für …
30-jährige Erfolgsgeschichte
Literarischer Herbst: Das ist geboten
Für die Veranstaltungsreihe „Literarischer Herbst“ haben Elisabeth Carr und Dr. Gerd Holzheimer wieder besondere Orte ausfindig gemacht. Das sind die Veranstaltungen und …
Literarischer Herbst: Das ist geboten

Kommentare