+
Ein SUV, ähnlich wie dieser, ist vom Hof des Herrschinger Autohauses verschwunden.

Fahndung

Autodiebstahl mit Kran?

  • VonAndrea Gräpel
    schließen

Beim Autohaus Czasny ist ein Mazda CX5 verschwunden. Wie der SUV entfernt werden konnte, ist Seniorchef Franz Czasny ein Rätsel. Denn der Wagen war auf dem Gelände komplett zugeparkt gewesen.

Herrsching – Bis zu 50 gebrauchte Fahrzeuge stehen hinten auf dem Hof des Herrschinger Mazda-Autohauses an der Gewerbestraße. So dicht neben- und hintereinander aufgereiht und zudem in einem abgesperrten Bereich, dass sich niemand vorstellen kann, wie nun ein Wagen fehlen kann. Am Dienstag wurde nämlich bemerkt, dass ein dunkelgrauer Mazda CX5 fehlt. „Wie die da rausgekommen sind, ich weiß es nicht“, sagt Seniorchef Franz Czasny.

Die Diebe können den SUV eigentlich nur rausgehoben haben, denn er stand mittendrin. Aber wann? Die Polizei vermutet einen Tatzusammenhang mit einem Kennzeichendiebstahl, der vom selben Autohaus am 21. Dezember gemeldet worden war. „Auch das hatten wir erst nicht gemerkt“, so Czasny, weil die findigen Täter das Kennzeichen von einem Kundenfahrzeug abmontiert und dort stattdessen die Kennzeichen eines Vorführwagens aufmontiert hatten. „Die werden ja immer wieder abgemeldet, darum fiel es nicht auf“, erklärt Czasny. Erst der Kunde habe erkannt, dass es nicht sein Kennzeichen war. Insofern wird außer dem Mazda CX5 auch das Kennzeichen mit den Buchstaben STA-MJ 410 gesucht.

Czasny ärgert sich auch deshalb, weil ein weiteres Fahrzeug auf seinem Hof – ebenfalls im Dezember – mit einem Feuerlöscher beschädigt worden war. Der Schaum drang in das Fahrzeuginnere: 3000 Euro Schaden.

Auch im Autohaus nebenan sei randaliert worden. Solche Sachbeschädigungen habe es vorher nicht gegeben, so der 77-Jährige. Der Schaden des voll ausgestatteten, gebrauchten SUV ist weitaus höher: rund 23 500 Euro. Die Polizeiinspektion Herrsching bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. (0 81 52) 9 30 20.

Das Landkreiswetter

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare