Einsatz in Herrsching

Bagger zerreißt Gasleitung

Herrsching - Schrecksekunde bei Bauarbeiten: Ein Bagger hat am Samstag in Herrsching eine Hausanschlussleitung zerrissen - Gas trat aus.

Ein Minibagger hat nach Angaben der Herrschinger Polizei am Samstagnachmittag eine Gasleitung beschädigt. Die Hausanschlussleitung wurde geteilt, Gas trat an der Schmidschneiderstraße aus.  Die Feuerwehr stellte schon in der Nähe, an der Luitpoldstraße, eine erhöhte Gaskonzentration fest. Deswegen wurde der Bereich Herrschings weiträumig abgesperrt.

Eine Evakuierung der Anwohner war laut Polizei nicht erforderlich, sie wurden jedoch aufgefordert, in den Häusern zu bleiben. Die Feuerwehr und Mitarbeiter der Firma Energie Südbayern konnten die defekte Gasleitung schnell verriegeln, so dass keine weitere Gefahr mehr bestand. Nach Absinken der Erdgaskonzentration wurde auch die Fahrbahn wieder durch die Polizei freigegeben. 

Rubriklistenbild: © ike

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

BRK-Appell: Bitte gehen Sie zur Blutspende
Der BRK-Kreisverband organisiert einen Termin am Mittwoch in der Schlossberghalle. Ein Notarzt erklärt, warum das Spenden so wichtig ist.
BRK-Appell: Bitte gehen Sie zur Blutspende
Boot gekentert: Segler muss auf Intensivstation
Zunächst sah es für die Starnberger Wasserwacht wie ein Routineeinsatz aus - dann jedoch nahm der Einsatz am Samstagnachmittag eine dramatische Wendung.
Boot gekentert: Segler muss auf Intensivstation
Von Bürgermeister zu Bürgermeister, von Herrsching zu Indien
Christian Schiller aus Herrsching bekommt Besuch von seinem Amtskollegen aus dem indischen Chatra. 
Von Bürgermeister zu Bürgermeister, von Herrsching zu Indien
Ein neuer Ortsteil namens Hüttlingen
Kinder bauen ihr eigenes Dorf und ernten ihr Gemüse: Der Abenteuerspielplatz Gilching erweitert sein Programm für Schulkinder.
Ein neuer Ortsteil namens Hüttlingen

Kommentare