Einsatz in Herrsching

Bagger zerreißt Gasleitung

Herrsching - Schrecksekunde bei Bauarbeiten: Ein Bagger hat am Samstag in Herrsching eine Hausanschlussleitung zerrissen - Gas trat aus.

Ein Minibagger hat nach Angaben der Herrschinger Polizei am Samstagnachmittag eine Gasleitung beschädigt. Die Hausanschlussleitung wurde geteilt, Gas trat an der Schmidschneiderstraße aus.  Die Feuerwehr stellte schon in der Nähe, an der Luitpoldstraße, eine erhöhte Gaskonzentration fest. Deswegen wurde der Bereich Herrschings weiträumig abgesperrt.

Eine Evakuierung der Anwohner war laut Polizei nicht erforderlich, sie wurden jedoch aufgefordert, in den Häusern zu bleiben. Die Feuerwehr und Mitarbeiter der Firma Energie Südbayern konnten die defekte Gasleitung schnell verriegeln, so dass keine weitere Gefahr mehr bestand. Nach Absinken der Erdgaskonzentration wurde auch die Fahrbahn wieder durch die Polizei freigegeben. 

Rubriklistenbild: © ike

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Entspannter Besuch – bis zum Unglück
Für den Besuch am Dienstag von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hatten sich die Bundeswehr-Kameraden in Pöcking bestens präpariert. Alles lief gut – bis ein …
Entspannter Besuch – bis zum Unglück
Einmal im Jahr kommen alle zusammen
300 Besucher verfolgten das Konzert der Gilchinger Musikschule zum Abschluss des Schuljahres. 
Einmal im Jahr kommen alle zusammen
DTYC auf Hattrick-Kurs
Der Deutsche Touring Yacht-Club gewinnt sein erstes Rennen. In Travemünde muss dem Titelverteidiger das Glück beistehen. Anders sind Siege momentan nicht mehr möglich. …
DTYC auf Hattrick-Kurs
Lehrer pensioniert: Wehmut? Vorfreude!
Sieben Lehrer von Grund- und Mittelschulen des Landkreises wurden in den Ruhestand verabschiedet.
Lehrer pensioniert: Wehmut? Vorfreude!

Kommentare