Einsatz in Herrsching

Bagger zerreißt Gasleitung

Herrsching - Schrecksekunde bei Bauarbeiten: Ein Bagger hat am Samstag in Herrsching eine Hausanschlussleitung zerrissen - Gas trat aus.

Ein Minibagger hat nach Angaben der Herrschinger Polizei am Samstagnachmittag eine Gasleitung beschädigt. Die Hausanschlussleitung wurde geteilt, Gas trat an der Schmidschneiderstraße aus.  Die Feuerwehr stellte schon in der Nähe, an der Luitpoldstraße, eine erhöhte Gaskonzentration fest. Deswegen wurde der Bereich Herrschings weiträumig abgesperrt.

Eine Evakuierung der Anwohner war laut Polizei nicht erforderlich, sie wurden jedoch aufgefordert, in den Häusern zu bleiben. Die Feuerwehr und Mitarbeiter der Firma Energie Südbayern konnten die defekte Gasleitung schnell verriegeln, so dass keine weitere Gefahr mehr bestand. Nach Absinken der Erdgaskonzentration wurde auch die Fahrbahn wieder durch die Polizei freigegeben. 

Rubriklistenbild: © ike

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Renitenter Gast landet in Ausnüchterungszelle
Traubing - Ein besonderer Einsatz für die Polizei in Traubing: In den frühen Samstagmorgenstunden wurden die Beamten aus Starnberg nach eigenen Angaben gegen 1 Uhr zu …
Renitenter Gast landet in Ausnüchterungszelle
Monstertrucks nur für eine Firma
Starnberg/Gilching - Gigaliner dürfen auf Autobahnen durch den Landkreis Starnberg fahren – und zu einer Firma.
Monstertrucks nur für eine Firma
Falsches Wachs und Bienenwohl
Starnberg - Die Bayerischen Imker schauen wieder auf Starnberg: Am Donnerstag geht es dort um die Lage der Bienen und die Bienenpolitik.
Falsches Wachs und Bienenwohl
Mama Weidle erlebt Himmel und Hölle
Starnberg - Erst der Sturz ihrer Tochter am Samstag in der Abfahrt, dann Platz 17 am Sonntag im Super G. Kira Weidles Mutter Martina erlebt beim Weltcup in Garmisch …
Mama Weidle erlebt Himmel und Hölle

Kommentare