+
Feuer in einem Einfamilienhaus an der Strittholzstraße.

Feuerwehreinsatz

Christbaum in Flammen

  • schließen

Noch einmal sollten die Kerzen auf dem Christbaum brennen, prompt stand er in Flammen. Am Dienstag hatte die Feuerwehr Herrsching ihren ersten Brandeinsatz in diesem Jahr.

Herrsching – Ein älteres Ehepaar, das in einem Einfamilienhaus an der Strittholzstraße in Herrsching lebt, wollte die Weihnachtszeit nicht wie die meisten bis zum Dreikönigstag, sondern noch darüber hinaus genießen. Das offizielle Ende der kirchlichen Weihnachtszeit ist ja auch erst an Lichtmess (2. Februar). Und so zündeten die beiden 86-Jährigen am Dienstag noch einmal die Kerzen an ihrem Christbaum an – echte Kerzen. Prompt kam es zur Katastrophe. Der mittlerweile ausgetrocknete Baum brannte plötzlich lichterloh. Als die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Herrsching gegen 21.30 Uhr vor dem Flachdachbau aus den 1970er Jahren eintrafen, stand das Wohnzimmer bereits voll in Flammen – auch dadurch begünstigt, dass die Decke mit Holz vertäfelt war.

Das Ehepaar hatte zunächst versucht, das Feuer mit einem Feuerlöscher selbst zu löschen. Ohne Erfolg. Die Einsatzkräfte trafen die beiden im stark verrauchten Flur an, berichtet Herrschings Kommandant Daniel Pleyer. Beide erlitten eine Rauchvergiftung und mussten ins Krankenhaus gebracht werden, während die Feuerwehren aus Herrsching und Andechs die Flammen schnell unter Kontrolle brachten und eine Ausbreitung auf die übrigen Gebäudeteile verhindern konnten. Insgesamt, so die Polizei Herrsching, waren etwa 35 Einsatzkräfte sowie die Kreisbrandinspektion und Rettungsdienst vor Ort.

Nach zwei Stunden war der erste Brandeinsatz in diesem Jahr in Herrsching beendet, schreibt Pleyer in seinem Pressebericht. Bewohnbar ist das Haus aber erst wieder, wenn es komplett brandsaniert ist, da bei dem Feuer sämtliche Räume in Mitleidenschaft gezogen wurden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf zirka 35 000 Euro.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weidle nach verpatztem Rennwochenende selbstkritisch
Nach zwei enttäuschenden Weltcup-Abfahrten in Crans Montana (Platz 22 und 23) äußert sich Kira Weidle vom Ski-Club Starnberg selbstkritisch über ihre Leistung.
Weidle nach verpatztem Rennwochenende selbstkritisch
Wahlplakate beschädigt: Herrschinger Bürgermeister erstattet Anzeige 
Neun Plakatwände zur Kommunalwahl gibt es in Herrsching, zwei in Breitbrunn und eine in Widdersberg. Immer wieder kommt es dort zu Beschädigungen, werden Plakate …
Wahlplakate beschädigt: Herrschinger Bürgermeister erstattet Anzeige 
Gärtner und Naturschützer erklären: So reagieren Flora und Fauna auf den milden Winter
Die Krokusse blühen, die Haselpollen fliegen, und die Tulpen treiben. Zugvögel sind früher zurück als gewohnt. Flora und Fauna reagieren auf den milden Winter. Gärtner …
Gärtner und Naturschützer erklären: So reagieren Flora und Fauna auf den milden Winter
Damit Musikkneipe weiterlebt: Stammgäste gründen Genossenschaft
Eine Dießener Kultkneipe hat wieder eine Zukunft. Damit das „Craft Bräu“ weiterhin bestehen kann, haben Stammgäste eine Genossenschaft gegründet. 
Damit Musikkneipe weiterlebt: Stammgäste gründen Genossenschaft

Kommentare