+
Die Polizei hat nach einem zehn Jahre alten vermissten Mädchen gesucht. Dabei kam sogar ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Mädchen kommt nach der Schule nicht nach Hause

Polizei sucht mit Hubschrauber nach Zehnjähriger

  • schließen

Eine Vermisstensuche in Herrsching hat ein glückliches Ende gefunden. Bei der Suche kam sogar ein Polizeihubschrauber zum Einsatz

Herrsching – Was für ein Schreck für alle Beteiligten – und was für eine Erleichterung. Ein zehn Jahre altes Mädchen aus Herrsching war am Dienstag nicht wie geplant nach Hause gekommen. Kurz nach 17 Uhr verständigten die Eltern die Polizei, dass ihre Tochter Zeugenaussagen zufolge zwar mit dem Bus von der Schule nach Herrsching gefahren, sie aber nicht zu Hause angekommen sei. Nachdem die Besatzungen von zwei Streifenwagen die Schülerin zunächst nicht finden konnten, beteiligten sich auch Kameraden der Feuerwehren Herrsching, Hechendorf, Hochstadt und Oberpfaffenhofen sowie die Besatzung eines Polizeihubschraubers an der Suche. 

Auch Personensuchhunde der Polizei sowie Mitglieder der Rettungshundestaffeln von Maltesern, Johannitern und DLRG wurden alarmiert. Als sie sich auf ihren Einsatz vorbereiteten, kam Entwarnung: Die Zehnjährige war gegen 19 Uhr wohlbehalten wieder zu Hause. Sie war nach der Schule mit zu einem Freund gegangen und hatte vergessen, Bescheid zu sagen.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Umbau auf der Ortsdurchfahrt
Bis Ende Oktober soll im Einmündungsbereich der Frohnloher Straße an die Gautinger Landstraße in Unterbrunn gebaut werden. Verkehrsteilnehmer müssen mit Einschränkungen …
Umbau auf der Ortsdurchfahrt
Regionale Flughäfen als Kraftzentren
Wie es in der dezentralen Luftfahrt weitergeht war Thema der Tagung, die vergangene Woche am Sonderflughafen Oberpfaffenhofen stattfand. Ex-TUI-Vorstandsmitglied …
Regionale Flughäfen als Kraftzentren
Neue Container für Grundschule
Zusätzliche Räume für die aktuell 126 Schüler der Grundschule Percha mussten her - und zwar möglichst schnell. Nun hat die Stadt Starnberg eine Übergangslösung gefunden. 
Neue Container für Grundschule
Kunst, so weit der Seeweg reicht
Eine 300 Kilogramm schwere Weltkugel, Bronzefiguren und Holzköpfe – entlang des Skulpturenwegs in Steinebach gibt es vieles zu entdecken. Vergangene Woche eröffnete der …
Kunst, so weit der Seeweg reicht

Kommentare