+
Ein belgischer Schäferhund wie dieser wurde in Herrsching angefahren.

Polizei ermittelt

Schäferhund wird von Pkw angefahren und danach einfach liegengelassen - Polizei sucht Täter und Besitzer

  • schließen

Ein entlaufener belgischer Schäferhund ist am Freitagabend in Herrsching angefahren und schwer verletzt worden. Die Polizei sucht Unfallfahrer und Hundebesitzer.

Herrsching - Ein entlaufener belgischer Schäferhund ist am Freitagabend zwischen 20 und 20.30 Uhr auf der Seefelder Straße in Herrsching von einem Pkw erfasst und schwer verletzt worden. Dem Autofahrer schien die Tatsache, das Tier angefahren zu haben, nicht weiter zu interessieren. 

Ohne sich um den Hund zu kümmern, setzte er unerkannt seine Fahrt fort. Der Schäferhund blieb schwer verletzt auf der Straße liegen und verdankt es möglicherweise einer Fußgängerin, dass er überlebte. Die Frau kümmerte sich um das Tier und versuchte, Hilfe zu holen. 

Nachdem sie aber keinen Notdienst erreichen konnte, rief sie bei der Polizei Herrsching an, die sofort eine Streife zur Unfallstelle schickte. Die Beamten brachten den verletzten Hund in die Tierklinik nach Weilheim, wo er notoperiert werden musste.

Herrsching/Bayern: Schäferhund von Auto schwer verletzt

Wie die Polizei nun mitteilt, hatte der Hund einen Lungenriss erlitten sowie zwei Wirbel gebrochen. An der Unfallstelle fanden die Beamten das Fahrzeugteil eines BMW. Mit dem wird nun versucht, den Halter zu ermitteln. 

Denn den Fahrer erwartet eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit im Sinne des Tierschutzgesetzes. Nicht nur Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter z (0 81 52) 9 30 20 zu melden, auch die Besitzer des belgischen Schäferhundes werden dringend gesucht. Ansonsten wird das Tier, sobald es wieder gesund ist, ins Tierheim gebracht werden müssen. 

Video: Ein Hund im Rollstuhl: Husky-Hündin Lacey will leben

Erneut hat es in Germering bei München einen Anschlag auf Hunde gegeben. Diesmal hat es einen Vierbeiner im Gnadenhof Gut Streiflach erwischt - er frass den Nadel-Köder. 

Auch in Schwaben kam es kürzlich zu einem schlimmen Unfall: Dort ging ein Mädchen gemeinsam mit ihrem kleinen Bruder spazieren. Plötzlich erfasste ein Auto den Kinderwagen - und verletzte den Buben schwer.

Traditionell an Weihnachten startet das Winterprogramm von Circus Krone in München. Mit in der Manege werden Elefanten sein. Tierschützer sind in Rage.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Wichtig, Ihnen für Ihren Einsatz zu danken“
Mehr als 60 Ehrenamtliche von Feuerwehren, BRK und DLRG hat Landrat Karl Roth ausgezeichnet. Zusammen kommen sie auf hunderte Jahre Ehrenamt.
„Wichtig, Ihnen für Ihren Einsatz zu danken“
Brand im Heizungskeller: Rauchmelder retten Leben
Unverletzt blieben die Bewohner eines Hauses im Starnberger Stadtteil Söcking bei einem Brand im Heizungskeller - wegen zweier Rauchmelder.
Brand im Heizungskeller: Rauchmelder retten Leben
Höhenrainer Kicker landet in Klinik - Jetzt ermittelt auch das Kreissportgericht
Die Polizei wurde am Sonntag nach einem Fußballspiel nach Höhenrain gerufen. Grund: Ein gegnerischer Spieler sollen einen Höhenrainer Kicker nach dem Schlusspiff im …
Höhenrainer Kicker landet in Klinik - Jetzt ermittelt auch das Kreissportgericht
„Gelebter Umweltschutz“
Auch in der Marktgemeinde Dießen soll es künftig ein Repair-Café geben.
„Gelebter Umweltschutz“

Kommentare