+
Symbolfoto

Drei Bürger in Herrsching angerufen

Falscher Polizist macht wieder die Runde

  • schließen

Herrsching - Die Serie von Anrufen durch angebliche Polizeibeamte hat nun auch Herrsching erreicht.

Mindestens drei Bürger wurden am Samstagabend von einer bislang unbekannten Person angerufen. Der Anrufer tischte die mittlerweile bekannte Räuberpistole auf, wonach Einbrecher in der Nähe festgenommen worden seien und die Adresse des Angerufenen bei sich gehabt hätten. Im Anschluss versuchte er, die Gesprächspartner auszuhorchen und Informationen zu deren Wohnsituation sowie aufbewahrten Wertgegenständen zu gewinnen. 

Besonders perfide: Bei den drei Herrschingern wurde am Telefon die Nummer (0 81 52) 1 10 angezeigt. Die Polizei rät, derartige Anrufe unverzüglich zu beenden und keinesfalls Auskünfte zu erteilen. „Die Polizei wird sich niemals telefonisch nach Details zur Vermögens- oder Wohnsituation erkundigen“, erklärte ein Sprecher. Außerdem erfolgt niemals ein Anruf von der Nummer 110, da es sich hierbei um eine reine Notrufnummer handelt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Renitenter Gast landet in Ausnüchterungszelle
Traubing - Ein besonderer Einsatz für die Polizei in Traubing: In den frühen Samstagmorgenstunden wurden die Beamten aus Starnberg nach eigenen Angaben gegen 1 Uhr zu …
Renitenter Gast landet in Ausnüchterungszelle
Monstertrucks nur für eine Firma
Starnberg/Gilching - Gigaliner dürfen auf Autobahnen durch den Landkreis Starnberg fahren – und zu einer Firma.
Monstertrucks nur für eine Firma
Falsches Wachs und Bienenwohl
Starnberg - Die Bayerischen Imker schauen wieder auf Starnberg: Am Donnerstag geht es dort um die Lage der Bienen und die Bienenpolitik.
Falsches Wachs und Bienenwohl
Mama Weidle erlebt Himmel und Hölle
Starnberg - Erst der Sturz ihrer Tochter am Samstag in der Abfahrt, dann Platz 17 am Sonntag im Super G. Kira Weidles Mutter Martina erlebt beim Weltcup in Garmisch …
Mama Weidle erlebt Himmel und Hölle

Kommentare