Beängstigendes Verschwinden von Mutter (41) und Tochter (16): Wie vom Erdboden verschluckt

Beängstigendes Verschwinden von Mutter (41) und Tochter (16): Wie vom Erdboden verschluckt
+
Für 412 Schüler an den Realschulen in Herrsching, Gauting und Tutzing wird es von Mittwoch an ernst. Dann beginnen die schriftlichen Abschlussprüfungen. (Symbolfoto)

Für 412 Schüler an den drei Schulen im Landkreis wird es ernst

Schriftliche Prüfungen an den Realschulen starten

  • schließen

An diesem Mittwoch starten an den drei Realschulen im Landkreis Starnberg die schriftlichen Abschlussprüfungen. Auf die Hitze versuchen sich die Schulen so gut es geht einzustellen.

Landkreis – Für 412 Schüler der drei Realschulen im Landkreis wird es von Mittwoch an ernst. Dann beginnen für sie mit dem Fach Deutsch die schriftlichen Abschlussprüfungen. Hinzu kommen elf externe Prüflinge, die an der Staatlichen Realschule Herrsching ihre Mittlere Reife erlangen wollen. Auf Temperaturen von mehr als 30 Grad stellen sich die Schulen so gut es geht ein – zumal nahezu alle Prüfungen in Turnhallen geschrieben werden.

„Wir lassen die Jalousien runter und lüften in der Früh noch einmal ordentlich durch“, sagt Manfred Jahreis, Leiter der Staatlichen Realschule Gauting. 160 junge Leute sind dort für die Abschlussprüfungen angemeldet, nur drei weniger als im Rekordjahr 2018. Nächstes Jahr rechnet Jahreis sogar mit 180 Absolventen. Wer möchte, kann noch unmittelbar vor den Prüfungen an kurzen Meditationen und Konzentrationsübungen teilnehmen, die einige Lehrer anbieten.

Einen Rekordjahrgang mit insgesamt 195 Prüflingen verzeichnet heuer bereits die Realschule Herrsching. Eine Erklärung dafür hat Schulleiterin Rita Menzel-Stuck nicht parat – wohl aber ein paar Tipps für die Schüler. Der wichtigste: trotz der Hitze kühlen Kopf bewahren. „Lasst euch in den Fremdsprachen nicht von einer unbekannten Vokabel abschrecken“, sagt sie. Und wer bei einer Mathe-Aufgabe Probleme habe, solle erst mal zur nächsten springen. Moralische Unterstützung soll ein kleiner Gruß vom Elternbeirat bringen, den alle Schüler auf ihrem Platz vorfinden werden.

Mit einer gemeinsamen Andacht sind die 68 Zehntklässler der Benedictus-Realschule in Tutzing gestern in die Prüfungswochen gestartet. „Das Angebot nehmen die Schüler gerne an“, berichtet Konrektorin Karin Zwick-Chwaszcza. Auch in Tutzing werden die Fenster der Turnhalle verhängt, damit die Sonneneinstrahlung nicht so stark ist.

Die schriftlichen Prüfungen dauern bis 5. Juli. Alle Schüler legen Prüfungen in Deutsch, Englisch und Mathe sowie einem weiteren Fach wie Physik, Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen, Französisch oder Werken ab. Zeugnisübergabe ist am 19. Juli. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Supermarkt am Teilsrain kommt
Das war fast schon eine historische Entscheidung: Einstimmig haben Wörthsees Gemeinderäte beschlossen, in die Planung für den Bau eines Vollsortimenters am Teilsrain …
Supermarkt am Teilsrain kommt
Bezahlbarer Wohnraum für 26 Familien
Die Gemeinde Herrsching will mitten im Ort bezahlbaren Wohnraum schaffen. Mit großer Mehrheit stimmte der Gemeinderat dem Bau von 26 Wohnungen am Mitterweg zu. Die …
Bezahlbarer Wohnraum für 26 Familien
Fliegende Trinkgeldkasse
Die Möblierung eines Starnberger Mobilfunkladens hat sich für einen Berliner Unternehmer zum Verlustgeschäft entwickelt. Der Lieferant erhielt kein Geld - und landete …
Fliegende Trinkgeldkasse
Genossenschaftsidee auf Parkdeckfindet Anklang in Gauting
Ungebrochen ist das Interesse am künftigen Bürgerbahnhof Gauting in Kombination mit Genossenschaftswohnungen auf dem geplanten gemeindlichen Parkdeck: Rund 50 …
Genossenschaftsidee auf Parkdeckfindet Anklang in Gauting

Kommentare