Die Mühlfelder Straße war gesperrt

Zwei Stunden Stau nachUnfall

Ausgelaufener Kraftststoff nach einem Unfall sorgte gestern Nachmittag für Stau in Herrsching. 

Herrsching– Im Stau standen gestern die Autofahrer in Herrsching. Weil nach einem Unfall mit einem Lkw Diesel-Kraftstoff ausgelaufen war, mussten Feuerwehr und Polizei die Mühlfelder Straße für etwa zwei Stunden sperren. Gegen 14.40 Uhr war auf der Weinhartstraße der Lastwagen eines 68-Jährigen aus Spalt mit dem Mazda einer 70-jährigen Seefelderin zusammengestoßen. Der genaue Unfallhergang muss noch geklärt werden, so die Polizei. Auch zur Höhe des Sachschadens konnten die Beamten gestern keine Angaben machen. Möglicherweise hat einer der beiden Verkehrsteilnehmer die Ampelanlage missachtet. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Barrierefreiheit in Herrsching: Was gut ist, was besser werden kann
Eine Aktion des Landkreises Starnberg soll die Barrierefreiheit in den Gemeinden verbessern. Der Auftakt fand in Herrsching statt.
Barrierefreiheit in Herrsching: Was gut ist, was besser werden kann
Eine Verkehrsinsel und vier Bushaltestellen am Inninger Marktplatz?
Das Staatliche Bauamt Weilheim hat eine neue Planung für die Sanierung der Ortsdurchfahrt Inning vorgelegt. Es ist die insgesamt sechste Variante. Im Ausschuss …
Eine Verkehrsinsel und vier Bushaltestellen am Inninger Marktplatz?
Sicherheit im B2-Tunnel: Rettungsröhre und Aufzüge im Gespräch
Wäre eine Rettungsröhre nach dem Vorbild der Münchner S-Bahn-Stammstrecke auch was für den Starnberger Tunnel? Diese und weitere Sicherheitsfragen sind nun wieder im …
Sicherheit im B2-Tunnel: Rettungsröhre und Aufzüge im Gespräch
84-Jährige im Wörthsee ertrunken
Eine 84-Jährige ist am Donnerstag bei einem Badeunfall im Wörthsee ums Leben gekommen. 
84-Jährige im Wörthsee ertrunken

Kommentare