+

Hundehasser

Tödliche Verlockung

  • schließen

Immer wieder werden im Landkreis auf perfide Weise Anschläge auf Hunde unternommen, indem für Hunde unwiderstehliche  Köder ausgelegt werden. Die sind gefährlich, weil giftig. Die jüngste Meldung kommt aus Herrsching. 

Herrsching -

Schon im September waren an der Schönbichlstraße in Herrsching weiße, mehlige Häufchen gefunden worden, die mit Rattengift durchsetzt waren. Da die Hunde diese Häufchen links liegen ließen und die Köder rechtzeitig entfernt werden konnten, ließen es die Hundebesitzer bei dem Vorfall bewenden. Nun tauchten erneut Hundeköder auf, diesmal vergiftete Hackfleischbällchen. Ein Hund musste nach dem Verzehr in eine Tierklinik gebracht werden. Diesmal wendeten sich die Hundebesitzer an die Polizei.

Der jüngste Vorfall ereignete sich am Dienstag an der Schönbichlstraße. „Es ist nach momentanem Ermittlungsstand davon auszugehen, dass die Giftköder durch eine unbekannte Person ausgelegt wurden“, heißt es in der Polizeimeldung. Der Operative Einsatzdienst (OED)  der Polizei in Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen übernommen.

Hinweise werden unter der Rufnummer (08141) 6140 entgegengenommen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit Glitzertäschchen auf dem Jakobsweg
Viele Menschen pilgern auf dem Jakobsweg, um nachzudenken oder loszulassen. Natalie Ollenik aus Possenhofen hat 240 Kilometer Fußmarsch auf sich genommen – aus Neugier …
Mit Glitzertäschchen auf dem Jakobsweg
Oldtimer fahren, Autos zeigen, Gutes tun
Die Seepromenade in Starnberg war am Samstag Schauplatz eines rollenden Museums. Bei der Ausfahrt des Lions Clubs Starnberg kamen knapp 6000 Euro für die gute Sache …
Oldtimer fahren, Autos zeigen, Gutes tun
Alle(s) unter einem Dach
Es hat gut 100 Jahre gedauert, bis aus dem Schusterjacklgütl, einem einst bäuerlichen Anwesen mit Wirtschaft, das Rathaus Inning wurde. Jahrzehntelang war es …
Alle(s) unter einem Dach
Der Star des Sommerfestes ist grün, rund und klein
Das neue Elektroauto der Nachbarschaftshilfe Feldafing wurde am Sonntag offiziell eingeweiht. Unter Sponsoren und Spendern wurden Probefahrten verlost.
Der Star des Sommerfestes ist grün, rund und klein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.