+
Ausflüge in den Wald gehören beim Ferienprogramm Herrsching dazu, in diesem Fall haben Kindr vor zwei Jahren Material für eine Insektenvilla gesammelt.

Ferienprogramm Herrsching

Immer was los, auch ohne Schule

  • schließen

Die Planungen laufen auf Hochtouren - ab Juli stehen die Angebote in Herrsching für den Sommer 2017 online.

Herrsching – Seit 15 Jahren laufen bei Wolfgang Schneider alle Fäden zusammen, wenn es um das Sommer-Ferienprogramm der Gemeinde Herrsching geht. Die ersten Kommunen im Landkreis haben ihre Programme heuer schon fertig. „Mei, das sind halt Profis. Ich mach das so nebenher“, sagt Schneider. Der SPD-Gemeinderat, der gerade seinen 65. Geburtstag gefeiert hat, lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Das Herrschinger Ferienprogramm zählt trotzdem zu einem der besten und am besten angenommenen im Landkreis. Zuletzt freute sich Schneider über eine 77-prozentige Auslastung.

In diesem Jahr – so viel weiß Schneider schon – werden es wieder um die 70 bis 80 Veranstaltungen. In der ersten Juli-Woche geht das Programm in Druck, ab 7. Juli wird es verteilt und ab 16. Juli kann im Internet gebucht werden. Seine Arbeit besteht zurzeit darin, die Termine zu koordinieren. „Alle wollen immer am Anfang, am Ende wollen die wenigsten“, bedauert er. Schneider muss nun dafür sorgen, dass es über die gesamten sechs Wochen Angebote gibt. Neu dazugekommen sei ein Skateboardkurs. Außerdem gibt es zwei Buben, die selbst noch im Grundschulalter sind, die im Jugendhaus „Freundschaftsbändchen flechten“ anbieten. So etwas rührt Schneider, der sein Leben lang mit Kindern zu tun hat. 

Seit 2014 können Interessierte online buchen

Er und seine Lebensgefährtin Bärbel Rauch haben viele Jahre die Skischule Ammersee betrieben. Und seit nun schon 15 Jahren kümmert sich Schneider ja auch um das Ferienprogramm. Nicht nur als Koordinator, sondern auch als „Grüß-Gott-August“, wie er sich selbst immer nennt. „Ich versuche schon, bei möglichst vielen Angeboten dabei zu sein.“ Weil es ihm Spaß macht. Zu seinen festen Terminen zählen die Fahrten zum Skyline-Park, da fährt er den Bus. Auch die Wanderung auf der Partnachklamm sowie Wasserskifahren lässt er nicht aus.

Seit 2014 gibt es in Herrsching ein Buchungssystem übers Internet. Die Idee dazu kam von Schneider, er ist Computerfachmann. Die Vergabe der Angebote ist gerechter und die Statistik leichter. Für den ehrenamtlichen Koordinator bedeutet dieses Verfahren eine enorme Erleichterung. Erklärt wird alles auf der Internetseite der Gemeinde Herrsching (www.herrsching.de), mit der das Ferienprogramm spätestens ab Juli verlinkt ist. Dort gibt es alle Informationen, wie Eltern ihre Kinder anmelden können und wie bezahlt wird.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vorfahrt missachtet
Kleine Ursache, große Wirkung: Weil ein 42-Jähriger die Vorfahrt missachtete, krachte es am Freitagabend bei Gilching.
Vorfahrt missachtet
Gauting muss sein Ökokonto auffüllen
Wegen des geplanten Gewerbegebiets beim Unterbrunner Holz muss die Gemeinde Gauting ihr Ökokonto auffüllen. Damit beauftragte der Umweltausschuss ein Planungsbüro. Wie …
Gauting muss sein Ökokonto auffüllen
Baum trifft Vater und Kind: Polizei sucht Zeugen
Schwere Unwetter haben am Freitagabend im Landkreis Starnberg mehrere Verletzte gefordert. Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz.
Baum trifft Vater und Kind: Polizei sucht Zeugen
Einschränkung durch Gasleitungsbau
Wegen  der Verlegung von Gasleitung ist in Breitbrunn ab Montag, 21. August, mit Behinderungen zu rechnen.
Einschränkung durch Gasleitungsbau

Kommentare