Auch die Kartbahn in Landsberg ist im Ferienprogramm ein beliebtes im Angebot.
+
Auch die Kartbahn in Landsberg ist im Ferienprogramm ein beliebtes im Angebot.

Ferienprogramm Herrsching

In den Startlöchern

Schon im Pandemiejahr eins ließ sich Wolfgang Schneider nicht davon abbringen, ein Ferienprogramm für Herrsching auf die Beine zu stellen. Seit 19 Jahren hat der SPD-Gemeinderat und aktuell Dritte Bürgermeister die Fäden dafür in der Hand. Und seine Begeisterung ist ungebrochen. Ab Juni sollen auch in diesem Jahr die ersten Angebote online stehen.

Herrsching - Im vergangenen Jahr kamen trotz Corona 60 Angebote zustande – unter strengen Auflagen und ohne die beliebten Destinationen Skyline-Park, Kart-Bahn oder Kletterwald. Normalerweise sind es jeweils rund 80 Programmpunkte, die für Herrschinger Kinder angeboten werden.

„Wir warten gerade noch ein bisschen ab, vielleicht sind in diesem Jahr sogar wieder Busfahrten möglich“, sagt Schneider in der Hoffnung, kleine Gruppen mit maximal 20 Teilnehmern vielleicht doch etwa in den Allgäuer Erlebnispark zu bringen. Im vergangenen Jahr fielen diese langen Ausflüge komplett aus. Stattdessen gab es viel zu Fuß und mit dem Radl zu erkunden. Zum Beispiel ging es zweimal mit dem Radl nach Utting – über Wartaweil, Raisting und Dießen. Rund 20 Kilometer ist die Strecke lang. Knapp zwei Stunden brauchte Schneider mit der einen Gruppe, mit der anderen waren es drei. „Das geht dann von der Kletterzeit ab.“ Spaß habe es den Kindern egal wie gemacht. Zurück musste auch nicht mehr geradelt werden, denn die Rückfahrt erfolgte mit dem Dampfer. „Das machen wir dieses Jahr ganz sicher auch wieder“, sagt Schneider.

Im Juni will sich Schneider mit den Betreuern in einer Videokonferenz besprechen. Nach 19 Jahren gibt es einen festen Stamm, auf den er zurückgreifen kann. „Die stehen alle Gewehr bei Fuß“, weiß er. Und weil die Teilnahme über die Internetbuchung viel leichter ist als vorher persönlich im Rathaus und keine Programmhefte mehr gedruckt werden müssen, ist der 68-Jährige auch ganz entspannt. Der letzte Schultag ist Ende Juli, vermutlich ab 17. Juli, 10 Uhr, dürfen die Termine gebucht werden. Das Datum wird kurz vorher noch mal bekannt gegeben.

Wie in Herrsching üblich, ist die Teilnahmegebühr für alle erschwinglich, da das Programm von der Gemeinde mit einem fünfstelligen Betrag unterstützt wird. Eltern müssen nur schnell sein, weil die beliebten Angebote schnell ausgebucht sind. Traditionell erfolgen die meisten Buchungen bereits am ersten Tag nach der Freischaltung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare