+
Im Vorfeld der Jubiläumsfeier am Mittwoch lud unter anderen Chefarzt Dr. Peter Sautner (r.) zu Führungen durch die Räumlichkeiten der Privtklinik an. Eine Einladung, der Gäste wie Bürgermeister Christian Schiller (l.) gerne nachkamen.

70 Jahre Privatklinik Dr. Robert Schindlbeck

Gut gerüstet für die nächsten Dekaden

  • schließen

Herrsching – Die Privatklinik Dr. Robert Schindlbeck feiert 70-jähriges Bestehen. Ein Rückblick auf die Geschichte und ein Ausblick auf eine gemeinsame Aktion mit der Deutschen Schlaganfallhilfe.

In einem Schreiben vom damaligen Bürgermeister Max Rehm bat dieser 1946 Dr. Robert Schindlbeck inständig, sich im zu der Zeit 3500 Einwohner zählenden Herrsching niederzulassen. Schindlbeck war damals Leiter der Müllerschen Ausweichklinik in Hechendorf und als Arzt in der Finanzhochschule, die zu der Zeit als Lungenklinik diente. Er ließ sich nicht lange bitten und erwarb 1946 – vermittelt durch den damals eingesetzten Kreisbehördenleiter Carl Kraus – die Reinhardt-Villa und eröffnete vor nun exakt 70 Jahren die Privatklinik. 

Heute hat das Krankenhaus 124 Betten

2012 hat sich nach dem Tod von Dr. Ullrich Schindlbeck eine Veränderung der Gesellschaftersituation in der Klinik ergeben. Dieser hatte 50 Prozent der Gesellschaftsanteile. In Myriad Genetics hat sich im Jubiläumsjahr ein finanzstarker Gesellschafter gefunden, der weitere erfolgreiche Jahre der Klinik garantieren soll. Geschäftsführer ist bis heute ein weiterer Sohn des Gründers, Robert Schindlbeck. Operiert wurde in den Anfängen in Seefeld. Schnell hatte die Privatklinik 60 Patienten, unergebracht in Bettensälen. Darum wurde schon 1948 angebaut. Zum Vergleich: Das Klinikum Starnberg entstand erst in den 60er-Jahren. 

2014 wurde der „Endbauzustand“ erreicht, formulierte es Robert Schindlbeck. Zuletzt wurde die alte Villa – noch immer das Herz der Anlage – renoviert und ist quasi ein Ärztehaus geworden. Fünf Internisten teilen sich darin eine internistische Praxis. Im ersten Stock befindet sich eine onkologische Tagesklinik und im zweiten eine diabetologische Praxis. Das Krankenhaus hat heute 124 Betten. Als eine der ersten Kliniken in Deutschland wurde die Privatklinik 2015 mit der international etablierten Norm DIN EN ISO 9001 zertifiziert und darüber hinaus nach der spezifischen Norm 15224 im Gesundheitswesen. Diese Norm stellt hohe Ansprüche nicht nur an die organisatorische, sondern vor allem an die Qualität in der optimalen Patientenversorgung. 

Ende Juni gibt es eine Aufklärungsaktion mit der Deutschen Schlaganfallhilfe

Dies alles galt es hei einem großen Festakt mit zahlreichen Ehrengästen, ehemaligen und aktuellen Mitarbeitern am Mittwoch zu feiern. Im Vorfeld wurden Führungen durch die mittlerweile hochmoderne Klinik angeboten, in der auch immer wieder Aktionstage stattfinden, an denen man sich kostemlos beteiligen kann. Der nächste findet am Donnerstag, 30. Juni, statt: Eine Aufklärungsaktion mit der Deutschen Schlaganfallhilfe. Anmeldungen nimmt die Klinik bereits am kommenden Dienstag, 28. Juni, von 8 bis 12 Uhr unter Telefon (0 81 52) 2 99 00 entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schmierer am Gymnasium
Graffiti-Alarm am Gymnasium Starnberg: Unbekannte haben sich zwischen vergangenem Freitag und Montagmorgen mit einer Spraydose an dem Schulgebäude in der Rheinlandstraße …
Schmierer am Gymnasium
Einbrecher knacken Getränkemarkt und nehmen Zigarettenstangen mit
Söcking - Die Starnberger Polizei sucht nach unbekannten Tätern, die am Wochenende in einen Getränkemarkt in Söcking eingebrochen sind.
Einbrecher knacken Getränkemarkt und nehmen Zigarettenstangen mit
Elektro-Flugtaxi: Bald auch mit Passagieren?
Die Zukunft ist jetzt: Das elektrisch betriebene Flugtaxi der Firma Lilium Aviation aus Gilching hat am Wochenende seinen Jungfernflug gemeistert.
Elektro-Flugtaxi: Bald auch mit Passagieren?
Pfarrer Wandachowicz‘ 50. gefeiert
Zahlreiche Gratulanten und Mitglieder des Pfarrverbands Aufkirchen haben den 50. Geburtstag von Pfarrer Piotr Wandachowicz gefeiert.
Pfarrer Wandachowicz‘ 50. gefeiert

Kommentare