1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Herrsching

20-Jährige am Kurpark sexuell genötigt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Eine 20-jährige Frau wurde am Herrschinger Kurpark von zwei Männern sexuell genötigt, wie die Polizei berichtet. Die Kripo hat Ermittlungen aufgenommen.

Herrsching - Eine 20-jährige Frau verließ am vergangenen Sonntag gegen 22.45 Uhr zum Spazierengehen ihre Wohnung in Richtung Herrschinger Seepromenade. Zwischen dem Kindertreff und der Brücke zum Kurpark an der Keramikstraße wurde sie von zwei unbekannten Männern angesprochen, was sie aber ignorierte. 

Einer der Männer ging ihr nach und hielt sie am Arm fest, wie die Polizei berichtet. Im folgenden Gerangel, an dem beide Angreifer beteiligt waren, wurde die junge Frau zu Boden geschubst. Als sie auf dem Rücken lag, beugte sich ein dunkelhäutiger Täter über die Frau und versuchte, ihren Hosengürtel zu öffnen. 

Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt

Die Geschädigte wehrte sich durch Treten und Schlagen und konnte sich so befreien. Ein Bekannter, der vom Opfer telefonisch informiert wurde, verständigte dann die Polizei. Eine sofort veranlasste Fahndung im Nahbereich blieb ohne Erfolg.

Die Geschädigte beschrieb einen der Angreifer als dunkelhäutigen, afrikanisch aussehenden, schlanken Mann im Alter von 20 bis 30 Jahren. Der Haupttäter trug Handschuhe, eine schwarze Mütze und dunkle Kleidung. Der Komplize, hellhäutig, sprach ebenfalls ausländischen Akzent und war mit einer dunklen Wintermütze und blauen Jeans bekleidet.

Die Ermittler der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck bitten um sachdienliche Hinweise unter (08141) 612-0.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion