Symbolbild

Radlunfall

Ohne Helm bergab schwer gestürzt

  • schließen

Herrsching - Die Schmidschneiderstraße in Herrsching hat ihre Tücken, so kurvig und abschüssig wie sie ist. Ein 46-Jährigem Radfahrer aus Untermeitingen wurde dies nun zum Verhängnis.

Vermutlich ortsunkundig, ansonsten überaus waghalsig ist ein Radlfahrer am Freitagnachmittag die Schidschneiderstare in Herrsching runtergesaust und hat sich beim Abbremsen quasi selbst von seinem Mountaunbike katapultiert und schwer verletzt. Der 46-jährige Mann aus Untermeitingen sowie ein 49-jähriger Mann aus Eurasburg hatten auf der kurvigen, abschüssigen Strecke zunächst einen anderen Radfahrer überholt. Im Bereich der enger werdenden Rechtskurve zog der 46-Jährige das zu einer Vollbremsung an, überschlug sich vorwärts und schlitterte auf der Fahrbahn weiter. 

Der unmittelbar dahinterfahrende 49-Jährige aus Eurasburg überfuhr den 46-Jährigen mit seinem Fahrrad und stürzte selbst. Schlimmer war der Unfall, weil der Untermeitinger ohne Helm unterwegs war. Er zog sich deshalb ein schweres Schädel-Hirn-Trauma, eine Beckenfraktur sowie zahlreiche Schürfungen und Prellungen zu und musste mit dem Hubschrauber ausgeflogen werden. Der Radler aus Eurasburg erlitt ebenfalls zahlreiche Schürfungen und Prellungen. Der Sachschaden ist mit 300 Euro dabei fast zu vernachlässigen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wegen Insel reif für die Insel
Direkt vor der Ausfahrt der Söckinger Feuerwehr befindet sich seit fast zwei Jahren eine Verkehrsinsel. Lange haben die Ehrenamtlichen versucht, sich mit der Insel zu …
Wegen Insel reif für die Insel
Josef Jägerhuber aus Starnberg wagt Wettervorhersage für 2018
Das ist die Wetter-Prognose von Josef Jägerhuber für das Jahr 2018: Der Winter wird mild, der Hochsommer beginnt erst so richtig im Juli.
Josef Jägerhuber aus Starnberg wagt Wettervorhersage für 2018
Bande stiehlt 125 Flaschen Raki, Whiskey und Wodka
Diese Menge werden sie kaum selber trinken: Vier Männer haben in Starnberg 125 Flaschen Spirituosen gestohlen - während der Ladenöffnungszeiten.
Bande stiehlt 125 Flaschen Raki, Whiskey und Wodka
Jägersitz gestohlen: Waren es Wilderer?
Im Planegger Holz ist ein Hochsitz gestohlen worden. Jäger Otto Musch ist fassungslos. Er vermutet, dass Wilderer dahinterstecken. Sie sollen für eine weitere Tat …
Jägersitz gestohlen: Waren es Wilderer?

Kommentare